Vielfalt für die Pfalz

Die Aufgaben des Bezirksverbands Pfalz sind vielfältig; im Mittelpunkt seines Wirkens steht jedoch immer der Mensch. Um seine Aufgaben wahrnehmen zu können, unterhält er in der Pfalz an verschiedenen Standorten Einrichtungen aus den Bereichen Kultur, Bildung, Gesundheit, Natur und Verbraucherschutz sowie Energie.

Politik & Verwaltung

Der Bezirksverband Pfalz ist ein höherer Kommunalverband in der Pfalz. Das politische Gremium dieser Gebietskörperschaft ist der Bezirkstag Pfalz. Seine Mitglieder werden von den in der Pfalz vertretenen politischen Gruppierungen aufgestellt und vom Volk in einer... weiterlesen

Kultur & Bildung

Die Pfalz ist reich an kulturellen Angeboten, literarischen, historischen und volkskundlichen Schätzen. Der Bezirksverband Pfalz unterhält Einrichtungen an verschiedenen Standorten, welche sich dieser Aufgaben angenommen haben, fördert durch Beteiligungen zahlreiche... weiterlesen

Gesundheit & Soziales

Im Mittelpunkt allen Wirkens des Bezirksverbands Pfalz steht der Mensch. Als Partner der rund 1,4 Millionen Einwohner hilft, fördert und berät der Bezirksverband Pfalz im sozialen Bereich und betreibt aktive Jugendarbeit. So fungiert der Bezirksverband Pfalz... weiterlesen

Natur & Verbraucher

Natur- und Verbraucherschutz stellen die Entscheidungsträger in Zukunft vor große Herausforderungen. Der Bezirksverband Pfalz stellt sich dieser Aufgabe und trägt Verantwortung für den nachhaltigen Schutz des Menschen und seiner Umwelt sowie dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen... weiterlesen

Aussichtsplattform des Mémorial Alsace-Moselle in Schirmeck: Hans-Peter Goergens (vorne ganz links) aus Offenburg und Ulrich Burkhart rechts daneben), Leiter des Zentralarchivs in Kaiserslautern, Schüler und Schülerinnen aus der Pfalz und Bezirkstagsmitglied Ruth Ratter (Zweite von rechts)

Wie in den Jahren zuvor veranstaltete der Bezirksverband Pfalz auch in diesem Jahr eine Jugendgedenkfahrt. Der Regionalverband bietet dabei außerschulische Jugendarbeit zu „Lernorten“ der Geschichte und des kollektiven Gedenkens an. Die fünftägige Fahrt führte diesmal ins Elsass zu der Gedenkstätte KZ Natzweiler-Struthof, dem jüdischen Friedhof in Straßburg, der europäischen Schule in Straßburg – verbunden mit einem Zeitzeugengespräch mit François Amoudruz – und dem Besuch des Geschichts- und Dokumentationszentrums „Mémorial Alsace-Moselle“ in Schirmeck. Betreut und begleitet wurden die 25 Schülerinnen und Schüler aus der Pfalz von Ulrich Burkhart, Leiter des Zentralarchivs in Kaiserslautern, Ruth Ratter, Mitglied des Bezirkstags Pfalz, Arthur Röser, Student an... weiterlesen
Das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation (PIH) öffnet am Samstag, 25. November, ab 9 Uhr wieder seine Türen in allen Bereichen, um interessierten Eltern und Schülern seine ganze Vielfalt zu... weiterlesen
Es war ein wichtiger und schöner Anlass, den es gestern im Rahmen der Dienstjubiläen beim Bezirksverband Pfalz in der Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung Hofgut Neumühle in Münchweiler an... weiterlesen