Adventskaffee mit Buchverkauf, Kurzvorträgen und Ausstellung

Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde lädt ein

„Santa Claus“: Zeichnung von Thomas Nast

„Santa Claus“: Zeichnung von Thomas Nast

Das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern, Benzinoring 6, lädt am Samstag, 7. Dezember, von 10 bis 14 Uhr zum Adventskaffee ein. Bei dieser vorweihnachtlichen Aktion sind die Bücher aus dem hauseigenen Verlagsprogramm erhältlich, darunter über 30 Titel zu stark reduzierten Preisen. Institutsdirektor Roland Paul stellt von 11 bis 11.15 Uhr „Weihnachtsbräuche der Auslandsdeutschen“ vor und Dr. Christian Decker, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut, referiert von 11.30 bis 11.45 Uhr über „Weihnachten an der Kriegsfront“. Die Kulturgeschichte der „Weihnachtslieder“ erläutert Barbara Schuttpelz, ebenfalls wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut, von 12 bis 12.15 Uhr. Im Vortragssaal ist eine Foto-Ausstellung zu sehen, die „Pfälzische Klöster und Stifte“ präsentiert und auf das vierbändige „Klosterlexikon“ einstimmt; Band 1 erscheint in einigen Wochen im kommenden Jahr. Mit Kaffee und Kuchen ist für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.