Angst vor Überfremdung?

Montagsrunde in der Pfalzakademie Lambrecht

Interessante Montagsrunde: Pfalzakademie Lambrecht

Interessante Montagsrunde: Pfalzakademie Lambrecht

„PEGIDA – Islamisierung des Abendlandes oder Angst vor Überfremdung?“ – so lautet der Titel der Montagsrunde am 2. März von 19 bis 21 Uhr, zu dem die Pfalzakademie in Lambrecht, Franz-Hartmann-Straße 9, gemeinsam mit der Volkshochschule einlädt (Eintritt frei). Deutschlandweit gehen in den Großstädten Menschen auf die Straßen, um gegen Zuwanderung und die Asylpolitik der Bundesregierung, aber auch gegen politische Intransparenz zu demonstrieren. Eine weit größere Anzahl von Menschen solidarisiert sich hingegen mit den Flüchtlingen, die zurzeit überwiegend aus islamischen Staaten wie Syrien fliehen. Hinzu kommen die schrecklichen Attentate in Paris, die die Angst vor dem radikalen Islam schüren. In der Diskussion geht es unter anderem um folgende Fragen: Worum geht es bei den Demonstrationen eigentlich wirklich? Woraus speist sich die PEGIDA-Dynamik? Wohin entwickelt sich unsere Gesellschaft oder wohin soll sie sich entwickeln? Wollen wir unter uns bleiben oder wollen wir uns für andere Menschen und Kulturen öffnen? Bürgerinnen und Bürger sowie Politikerinnen und Politiker sind eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen.