Auf den Spuren von Richard Löwenherz

Fahrt nach Speyer zum Historischen Museum der Pfalz

Exkursion zur Ausstellung: Richard Löwenherz in Speyer

(Historisches Museum der Pfalz, Gestaltung Lisa-Marie Malek, Foto: Dennis Gilbert)

Exkursion zur Ausstellung: Richard Löwenherz in Speyer (Historisches Museum der Pfalz, Gestaltung Lisa-Marie Malek, Foto: Dennis Gilbert)

Das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde und die Bezirksgruppe Kaiserslautern im Historischen Verein der Pfalz laden am Samstag, 30. September, zu einer Exkursion auf die Burg Trifels und nach Speyer in die große Sonderausstellung „Richard Löwenherz – König, Ritter Gefangener“ im Historischen Museum der Pfalz Speyer ein. Die Exkursion startet ab 8 Uhr am Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern, Museumsplatz 1. Zunächst geht die Fahrt nach Annweiler auf die Burg Trifels, in der Richard Löwenherz über ein Jahr inhaftiert war und über lange Zeit auch die Reichsinsignien verwahrt wurden. Eine Ausstellung zeigt, wie der Haftaufenthalt ausgesehen haben könnte und weshalb der Trifels während des Mittelalters als Gefängnis für die wichtigsten politischen Gefangenen diente. Die Leitung der Burgbesichtigung übernimmt Jürgen Keddigkeit, ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde. Ab 12 Uhr ist die Weiterfahrt nach Speyer geplant. Hier besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Mittagessen im „Domhof“ (Reservierungswunsch bitte bei der Anmeldung angeben), danach haben die Teilnehmer Zeit zur freien Verfügung, um Speyer auf eigene Faust zu erkunden. Um 14.45 treffen sich die Teilnehmer am Historischen Museum der Pfalz, Domplatz, um gemeinsam die Schau  „Richard Löwenherz – König, Ritter Gefangener“, der ersten großen kulturgeschichtlichen Ausstellung auf dem europäischen Festland zu dem berühmten König, zu besuchen. Das Leben und Wirken des englischen Königs wird anhand bedeutender Exponate aus dem In- und Ausland dargestellt. In zwei Gruppen finden die jeweils einstündigen Führungen statt (15 und 15.15 Uhr). Die Rückfahrt ist für 17 Uhr geplant, so dass die Ankunft in Kaiserslautern gegen 18 Uhr erfolgt. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Diese nimmt das Institut bis zum 27. September unter der Telefonnummer 0631 3647-303 entgegen. Die Teilnehmergebühr beträgt 45 Euro (darin enthalten sind Busfahrt, Eintritte und Führungen).