Aus der Balance heraus agieren

Seminare im August in der Pfalzakademie Lambrecht

Bieten interessante Anregungen: Seminare in der Pfalzakademie Lambrecht

Die Pfalzakademie Lambrecht bietet im August einige Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung. So heißt es am Samstag, 19. August, „Zur Ruhe kommen“; der Atemtherapeut und Heilpraktiker Klaus Eitel zeigt, wie man durch bewusstes Atmen und achtsames Meditieren zur inneren Balance und einem ruhigen Geist kommt. Er vermittelt, wie man seine Grenzen festigt und sein Gleichgewicht wieder erlangt. Dabei setzt er im eigenen Geist, bei den eigenen Gedanken und Gefühlen, in den inneren Bildern und Erwartungen an. Um „Selbst- und Zeitmanagement“ geht es am 22. und 23. August mit Pfalzakademie-Leiter Dr. Uwe Schwab. Da beides von der eigenen Persönlichkeitsstruktur, den eigenen Zielen und Werten abhängt, geht es im Seminar darum, sich selbst besser kennen zu lernen. Auf dieser Grundlage entwickeln die Teilnehmer individuelle Strategien für die Tages-, Wochen- und Jahresplanung. „Fit im Vorsitz – Kompetenz in Organisation und Führung“ am 28./29. August wendet sich an Vorsitzende von Betriebs- und Personalräte sowie Mitarbeitervertretungen. Der Kommunikations- und Wirtschaftspsychologe Alexander Preidt erläutert das Führen unter Gleichen; die Teilnehmer erarbeiten einen auf ihre besondere Situation abgestimmten Führungsstil und lernen, Konflikte im Gremium zu vermeiden oder zu lösen und die Gremienarbeit effektiver, effizienter und insgesamt erfolgreicher zu gestalten.

Eine Schreibwerkstatt mit dem Titel „Texte verfassen mit Freude und Leichtigkeit“ bietet die Germanistin, Lektorin und Autorin Dr. Dorothée Leidig vom 28. August bis 1. September. In dieser Schreibwoche erhalten die Teilnehmer professionelles Handwerkszeug für ein leichtes und freudvolles Schreiben. Sie entdecken neue Inspirationsquellen, experimentieren mit verschiedenen Möglichkeiten, in den Schreibfluss zu kommen, wenden vielfältige Schreibtechniken an und erproben neue Begegnungen mit ihrem eigenen Schreiben. „Balance für Vielbeschäftigte – Wenn du es eilig hast, geh‘ langsam“ am 29./30. August ist ein „Walkshop“, der den bewussten Gang durch die Natur ermöglicht, die als Vorbild und Kraftquelle dient. Die Erlebnispädagogin Katja Dienemann bringt hilfreiche Denk- und Verhaltensmuster näher und bietet Phantasiereisen sowie Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen an. Das „Digitale Notizbuch“, wie OneNote von Microsoft, das sich für Smartphones und Tablets anbietet, steht am Freitag, 25. August, mit der EDV-Dozentin Andrea Haalboom auf dem Programm.

Erzieher können sich am Dienstag, 22. August, mit „Ritualen und rituellen Handlungen für Kinder“ beschäftigen. Sie erfahren viel über die Bedeutung und den Sinn von Ritualen als auch deren sinnvolle Anwendung im Kita-Alltag, aber auch deren negative Seite. Sie helfen den Kindern, die Zeit zu strukturieren und sich zu orientieren. Die Gymnastiklehrerin und Motopädin Kyra Albers geht am Mittwoch, 23. August, auf die „Entspannung für kleine Racker“ ein. Erzieher lernen praxisorientiert ohne viel Theorie eine Vielzahl von Entspannungs- und Bewegungsspielen, Phantasiereisen und Körperwahrnehmungsübungen kennen, mit denen Kinder Ausgleich und Entspannung finden. Informationen zu allen Veranstaltungen, zu denen man sich umgehend anmelden sollte, finden sich unter www.pfalzakademie.de. Das Bildungshaus des Bezirksverbands Pfalz, das mit seiner Lage im Grünen auch einen hohen Freizeitwert bietet, ist über die Telefonnummer 06325 1800-0 und per Mail an info@pfalzakademie.bv-pfalz.de zu erreichen.