Über offener Flamme

Baumkuchen-Showbacken und historische Waffeleisen im mpk

Eine Fest für die Sinne: frisch gebackener Baumkuchen

Eine Fest für die Sinne: frisch gebackener Baumkuchen

Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, lädt am Dienstag, 24. November, um 19 Uhr zu einem sinnlichen und schmackhaften Vorweihnachts-Event: In der Reihe „Art and Taste“ lockt Martin Krummel von der gleichnamigen Lauterer Konditorei zum Baumkuchen-Showbacken ins Foyer des Museums.

So mancher Backofen macht in der Vorweihnachtszeit Überstunden und verbreitet mitunter verführerische Düfte. Über offener Flamme allerdings backen sicher die Wenigsten. Martin Krummel zeigt, wie die blaue Flamme Schicht für Schicht den Teig zur ringförmigen Delikatesse backt. Gemeinsam mit Svenja Kriebel, Sammlungsleiterin für Kunsthandwerk, wird der Kunst des Backens über offener Flamme, ihrer Tradition und dem engen Zusammenhang von Qualität, Genuss und Geschmack nachgegangen. Die Teilnehmer sind eingeladen, das, was so einfach ausschaut, auch selbst zu versuchen. Das ist durchaus doppeldeutig gemeint: selber backen und kosten. Denn wer wollte den Gästen den feinen Geschmack von zartem, lauwarmem Kuchen, der auf der Zunge zergeht, vorenthalten? Ein Gaumenschmaus, der die an diesem Abend gleichfalls dargebotene Kulturgeschichte des Backens mit den ausgestellten Waffeleisen aus dem 17. bis zum 19. Jahrhundert wirkungsvoll unterstreicht.

Der Eintritt kostet 7,50 Euro, um verbindliche Anmeldung bis zum 20. November telefonisch unter 0631 3647-201 oder per Mail an info@mpk.bv.pfalz.de wird gebeten. Kartenvorverkauf an der Museumskasse.