Blauer Dunst – Geschichten ums Rauchen

Beitrag zur Aktion „Die Pfalz liest für den Dom“

Komisch und kritisch: Hannelore Bähr und Nele Sommer (Fotograf: Marco Piecuch)

Komisch und kritisch: Hannelore Bähr und Nele Sommer (Fotograf: Marco Piecuch)

„Der blaue Dunst erschafft Ideen, und wer nicht raucht, kann sie nicht sehen. Der blaue Dunst ist Poesie, Musik und Kunst und Anarchie!“ Zu einer besonderen Lesung unter dem Titel „Blauer Dunst – Geschichten ums Rauchen“ lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, am Sonntag, 7. Mai, um 15.30 Uhr ein. Die beiden Pfalztheater-Schauspielerinnen Nele Sommer und Hannelore Bähr nehmen sich auf ihre eigene Art komisch, bissig und auch kritisch des brisanten aktuellen Themas an. Ihre Darbietung, eine Mischung aus Lesung und Vortrag, greift Kult und Lebensgefühl um den „Glimmstengel“ literarisch auf.

Das Museum Pfalzgalerie wird zu dem Thema die eine oder andere Arbeit aus dem graphischen Bereich beisteuern. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Das ausführliche Programm der Veranstaltungsreihe „Die Pfalz liest für den Dom“ des Bezirksverbands Pfalz findet sich im Internet unter www.bv-pfalz.de.