Bunte Welt entdecken und gestalten

Sommerferienaktion im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Für Technikbegeisterte 12- bis 15-Jährige: Die „Kleine Minimal-Musik-Klangwand“ von Peter Vogel steht im Mittelpunkt eines Kurs im mpk

Für Technikbegeisterte 12- bis 15-Jährige: Die „Kleine Minimal-Musik-Klangwand“ von Peter Vogel steht im Mittelpunkt eines Kurs im mpk

Auch in diesem Sommer laden das Museum Pfalzgalerie (mpk) und die Kreissparkasse Kaiserlautern Kinder zu einer Ferienaktion ein. Den Auftakt bildet der Kurs „Hast du Töne? – Wo Kunst und Physik sich begegnen“ vom 9. bis 11. Juli, 11 bis 16 Uhr, der sich an technikbegeisterte 12- bis 15-Jährige wendet. Sodann folgt zwischen dem 17. Juli und 14. August wöchentlich ein dreitägiger Kurs, jeweils von 10 bis 12.30 Uhr: In der ersten Woche können Kinder ab sieben Jahren „Flugobjekte aus Draht“, Achtjährige in der zweiten Woche „Geniales aus Müll“ gestalten, vom 31. Juli bis 2. August erfinden Kinder ab acht „Geschichten aus Gelb“, vom 7. bis 9. August heißt es „Foto – Love – Story“ (ab zehn Jahren) und vom 14. bis 16. August kreist alles um „Eine kunterbunte Welt – Kandinsky Co.“ (ab neun Jahren).

Die Nachmittagskurse, die als Einzeltermine oder als Drei-Tages-Kurs buchbar sind, finden zwischen dem 16. Juli bis zum 15. August dienstags bis donnerstags von 14 bis 16.30 Uhr statt. Dabei geht es für Kinder ab sechs um „Schattenbilder – Scherenschnitte“, um „ZusammenHang“ (ab acht Jahren), ums „Grimassen schneiden – Köpfe aus Ton“ für ab Neunjährige, um „Farbexperimente“ (ab sechs Jahren) und um „Abrakadabra – geheimnisvolle Kunstwerke“ für Kinder ab sieben. Ein Programm mit den genauen Terminen ist unter www.mpk.de abrufbar. Alle Veranstaltungen unter Anleitung von Andrea Löschnig, Jennifer Buhles, Anna Parlow, Alexander Schuster, Eva Seifert und Sabine Tabor-Haurand sind kostenfrei; eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 0631 3647-205 erforderlich.