Das Parlament für die Pfalz

Ausstellung und Buchpräsentation in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern

„Protocoll über die Verhandlungen des Landraths in seinen Sitzungen vom Jahr 1816“: Titelblatt des ersten „Landrath“-Protokolls aus dem Jahr 1816 (Bezirksverband Pfalz)

„Protocoll über die Verhandlungen des Landraths in seinen Sitzungen vom Jahr 1816“: Titelblatt des ersten „Landrath“-Protokolls aus dem Jahr 1816 (Bezirksverband Pfalz)

In diesem Jahr feiert der Bezirksverband Pfalz das 200-jährige Jubiläum seines höchsten Gremiums, des Bezirkstags Pfalz. Aus diesem Anlass eröffnet der Vorsitzende des Bezirkstags, Theo Wieder, am 11. Mai um 19 Uhr die Ausstellung „Das Parlament für die Pfalz – 200 Jahre Bezirkstag“ in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern. Die in Zusammenarbeit mit dem Zentralarchiv des Bezirksverbands Pfalz konzipierte Ausstellung zeigt die Entwicklung von den Anfängen als „Landrath“ im Jahr 1816 über den Kreistag bis hin zum heutigen Bezirkstag Pfalz als gewähltem Vertretungsgremium des Bezirksverbands Pfalz mit Bildern, Dokumenten und Objekten. So kann man zum Beispiel das Original des ersten „Protocolls über die Verhandlungen des Landraths…“ bewundern. Roland Paul, Direktor der Pfalzbibliothek sowie des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde, führt in das Thema ein.

Bei der Eröffnung wird auch der Tagungsband zu dem wissenschaftlichen Symposion vorgestellt, das aus Anlass des Jubiläums bereits im November 2015 die Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Bezirksverbands Pfalz in den Blick genommen hat. „Wir haben während des Symposions den Blick mit Bedacht auch in die Zukunft gerichtet, denn bekanntermaßen soll man ein Jubiläum feiern, um die Vision der Gründung zu erneuern“, so Theo Wieder. Ulrich Burkhart, Leiter des Zentralarchivs, präsentiert die Publikation.

Der Gitarrist Martin Haberer begleitet die Veranstaltung musikalisch. Die Ausstellung ist bis 16. Juli in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, während der Öffnungszeiten zu sehen: Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zum Bezirkstags-Jubiläum und den Jubiläumsveranstaltungen unter www.200jahre-bezirkstag.de.