Drucken, malen und mit Ton gestalten

Herbstferienkurse im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Kreativ die Ferien verbringen: Kinderkunstkurse im mpk

Kreativ die Ferien verbringen: Kinderkunstkurse im mpk

In den Herbstferien laden das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) und die Kreissparkasse Kaiserslautern Kinder und Jugendliche zu Kunstkursen ein, die drucken, malen oder mit Ton gestalten können. Vom 22. bis 24. Oktober, 10 bis 12.30 Uhr, können sich Kinder ab sieben Jahren unter dem Motto „Dick und Dünn“ bei den Künstlern der Neuen Sachlichkeit Anregungen holen und die Wirkung von dünnen und dicken Linien mit Drucken wiederzugebenen, um Stimmungen aufs Papier zu zaubern – unterstützt von wenig Farbe und schwarz-weiß. Um „Krausköpfe!“ geht es für Jugendliche ab zwölf Jahren vom 29. bis 31. Oktober, 10 bis 12.30 Uhr, die ausdrucksstarke Fantasie-Köpfe aus Ton gestalten können: zum Beispiel Locken wie Max Slevogt, dicke Lippen wie eine Skulptur von Christoph Voll oder ganz zarte Gesichtszüge wie Klimsch’s Mänade.

In der Malwerkstatt am 21., 22. und 23. Oktober zwischen 14 und 16.30 Uhr (Tage auch einzeln buchbar) durchstreifen Kinder ab sechs Jahren auf Ideensuche die Dauerausstellung, um sich von romantischen Landschaftsdarstellungen des 19. Jahrhunderts bis zu wilden Farbbildern der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts inspirieren zu lassen. Danach malen sie selbst farbenfrohe große Bilder an der Staffelei oder auf dem Boden. „Herbststurm“ heißt es dann am 28., 29. und 30. Oktober, 14 bis 16.30 Uhr; wildromantisch im Gegenlicht malte Heinrich Jakob Fried um 1831 einen Herbststurm, der buntes Laub durch die Pfalz und „Keschde“ (Esskastanien) von den Bäumen bläst. Wie würde diese Szene im impressionistischen Stil aussehen, und welche Farben würden die Expressionisten verwenden? Die jungen Teilnehmer ab sieben Jahren malen in unterschiedlichen Techniken und probieren Farbwirkungen aus. Ein ausführliches Programm mit den genauen Terminen ist unter www.mpk.de abrufbar. Die Kurse unter der Leitung von Andrea Löschnig, Julia Sucheroschenko und Nadine Choim sind kostenlos und können bis spätestens einen Tag vor der Veranstaltung gebucht werden. Die Anmeldung erfolgt per Telefon unter 0631 3647-205 oder per Mail an a.loeschnig@mpk.bv-pfalz.de.