Durch Anregungen weiterkommen

Seminare im April in der Pfalzakademie Lambrecht

Bildungsstätte im Grünen: Pfalzakademie Lambrecht

Bildungsstätte im Grünen: Pfalzakademie Lambrecht

Die Pfalzakademie Lambrecht bietet im April einige interessante Seminare an. Ein „Schlagfertigkeitstraining – Der Weg aus der Sprachlosigkeit!“ findet am Dienstag, 4. April, mit dem Kommunikationstrainer Detlef Karthaus statt. Er vermittelt Techniken, die sofort wirken, und zeigt, wie man eloquent und schlagfertig antwortet, überzeugend auftritt, sich durchsetzt und wie man mit verbalen Angriffen und unfairen Methoden souverän umgeht und gekonnt kontert. „Sympathisch verkauft besser“ heißt am gleichen Tag ein Seminar mit Pfalzakademie-Leiter Dr. Uwe Schwab. Er erläutert allen, die im Vertrieb tätig sind, wie man eine positive Beziehung zum Kunden aufbaut, authentisch rüberkommt und die Bedürfnisse der Kunden sensibel wahrnimmt; dadurch lassen sich Widerstände vermeiden und nachhaltig mehr Verkaufserfolge erzielen. Die Erwachsenenpädagogin Monika Alfter versteht es, „Kreativ zu neuen Lösungen“ zu kommen und lässt die Seminarbesucher am 5./6. April daran teilhaben. Sie hilft jedem einzelnen, sein kreatives Potential er erschließen. Um den Lernerfolg zu vertiefen, setzt sie Entspannungs- und Visualisierungstechniken ein. Am 26./27. April stellt sie in „Geschickt visualisieren auf Flipchart und Pinnwand“ die fünf grundlegenden Elemente einer Visualisierung vor und führt in die Welt der Zeichen und Symbole ein. Die Teilnehmer üben mit den Materialien Farben, Formen und Schriften und nehmen den Stift selbst in die Hand, probieren aus und experimentieren.

„Mitarbeiterführung erfolgreich gemacht“ nennt der Trainer Hansjörg Schütz sein dreitägiges Seminar vom 25. bis 27. April, das Grundlagen schafft, über Führungsstile informiert und Werkzeuge an die Hand gibt, um Mitarbeiter einzuschätzen, zu fördern und zu begeistern. Am 27./28. April können sich alle, die ihr Leben selbstbestimmter führen wollen, fragen: „Lebe ich MEIN Leben oder lebt das Leben mich?“ Uwe Schwab bietet die Gelegenheit, darüber nachzudenken, wozu man da ist und welche Ziele tatsächlich die innere Zustimmung haben. Die Teilnehmer tanken neue Energie, weil sie sich bewusst werden, was sie mögen. Neben einem neuen Selbstwertgefühl erarbeiten sie sich Antworten auf die Frage, was das Leben von ihnen will und was an dem, was passiert, gut ist. Zu einem Herzblut-Workshop“ unter dem Titel „Mit Dankbarkeit zu mehr Lebensfreude“ lädt die Entspannungspädagogin Sandra Molter am 28./29. April ein. Übungen unterstützen die Teilnehmer dabei, seine Lebenszufriedenheit und sein Selbstwertgefühl zu erhöhen; auf verschlungenen Pfaden im Pfälzerwald können sie sich austauschen und gegenseitig inspirieren.

Im April gibt es auch zwei Excel-Seminare: Am Mittwoch, 5. April, geht es um „Schicht-, Personal- und (Bau-)Maschineneinsatzplanung“ und am Montag, 24. April, um „Listenbearbeitung und Pivottabellen“, die ein wichtiges Werkzeug zur Datenauswertung darstellen. Informationen zu allen Veranstaltungen, zu denen man sich umgehend anmelden sollte, finden sich unter www.pfalzakademie.de. Das Bildungshaus des Bezirksverbands Pfalz, das mit seiner Lage im Grünen auch einen hohen Freizeitwert bietet, ist über die Telefonnummer 06325 1800-0 und per Mail an info@pfalzakademie.bv-pfalz.de zu erreichen.