Eckbälle ins Nichts

Lesung mit Bernd Ernst in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern

Stellt seinen neuen Lyrikband in der Pfalzbibliothek vor: Bernd Ernst aus Pirmasens

Stellt seinen neuen Lyrikband in der Pfalzbibliothek vor: Bernd Ernst aus Pirmasens

Am Mittwoch, 19. September, um 19 Uhr liest der Pfälzer Autor Bernd Ernst aus seinem neuen Lyrikband „Eckbälle ins Nichts“ in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstraße 17 (Eintritt frei). Der 1969 geborene, verheiratete Vater von drei Kindern lebt und arbeitet in Pirmasens als Kaufmann im Vertrieb. Er schreibt Gedichte und Kurzgeschichten, die er bisher in Deutschland, Österreich, in der Schweiz sowie im Internet veröffentlicht hat. Auchan der"Chaussee", Zeitschrift für Literatur und Kultur der Pfalz, die der Bezirksverband Pfalz herausgibt, beteiligt er sich mit Beiträgen. Sein erster Lyrikband "Fenster mit Stadtrand" erschien Januar 2010. „Eckbälle ins Nichts“ ist kein verspätetes Fußballbuch, hält aber dennoch, was der Titel verspricht. Bernd Ernst schlägt mit seinen Gedichten eine Brücke zwischen den unverträglich scheinenden Themen Fußball und Lyrik. Er spiegelt Zeitgeschehen, pflegt Befindlichkeiten und durchsiebt Erinnerungen.