EDV-Kenntnisse vertiefen

Seminare im Februar in der Pfalzakademie Lambrecht

16 Computerarbeitsplätze stehen zur Verfügung: EDV-Raum der Pfalzakademie

16 Computerarbeitsplätze stehen zur Verfügung: EDV-Raum der Pfalzakademie

Wer seine EDV-Kenntnisse vertiefen möchte, findet in der Pfalzakademie Lambrecht im Februar interessante Seminare. So geht es am Freitag, 3. Februar, um das Automatisieren von Routinetätigkeiten und wie „Man mit Excel-Makros schneller zum Ergebnis“ kommt. Reinhold Haas, Trainer für Office-Anwendungen, zeigt, wie und wo man Makros sinnvoll erstellt und so Tätigkeiten einmal aufzeichnet, um sie dann immer wieder ablaufen zu lassen, was viel Zeit spart. Die „Excel-Formelerstellung“ lehrt die EDV-Dozentin Andrea Haalboom am Freitag, 10. Februar. Durch die Verwendung von Formeln und Funktionen lassen sich ganz leicht Berechnungen ausführen, Auswertungen vornehmen, Daten sortieren oder miteinander verknüpfen. An zwei Abenden am 9. und 16. Februar heißt es „MS Outlook effektiv einsetzen“. Der EDV-Trainer Timo Dorsch vermittelt, wie man Outlook als professionelle Kommunikationszentrale nutzt, die allen beruflichen und privaten Anforderungen gerecht wird. Neben dem E-Mail-Programm umfasst Outlook eine Kalenderfunktion sowie ein Adressbuch; außerdem kann man den E-Mails ein attraktives Outfit geben, Serienmails verschicken und Termine, Aufgaben und Kontaktdaten übersichtlich verwalten. Wie „Projektplanung mit Opensource-Software“ funktioniert, lernen die Teilnehmer am 13./14. Februar von Andrea Haalboom. Sie erfahren, wie man sich diese kostenlose Software beschafft und welche Vorteile sie in der Planung spezieller Projekte bietet.

Wie „Effektive Pressearbeit und professionelles Texten“ gelingt, verrät die Diplom-Medienpädagogin Birgit Wächter am 16./17. Februar. Sie berichtet, was Journalisten interessiert, welche Sprache sie sprechen, wie sie texten und Botschaften auf den Punkt bringen. „Systemische Beratung im sozialen Bereich“ vermittelt die Diplom-Psychologin Sabine Schäfer am 23./24. Februar. Sie will Mitarbeitern von Sozial- und Jugendbehörden sowie Jobcentern helfen, ihre Arbeit dank einer systemischen, lösungsorientierten Beratungsmethode zu erleichtern. Sie erhalten deutlich mehr Souveränität und Selbstwertgefühl, um gelassener und überzeugender zu handeln und sich von Unmut und Aggressivität nicht mehr so leicht anstecken zu lassen. Eine Anmeldung zu den Seminaren sollte umgehend erfolgen. Informationen zu allen Veranstaltungen finden sich unter www.pfalzakademie.de. Das Bildungshaus des Bezirksverbands Pfalz, das mit seiner Lage im Grünen auch einen hohen Freizeitwert bietet, ist über die Telefonnummer 06325 1800-0 und per Mail an info@pfalzakademie.bv-pfalz.de zu erreichen.