Einblicke in Schule und Internat

Tag der offenen Tür am Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation in Frankenthal

Kostenloser Hörtest: eine von vielen Aktionen am Tag der offenen Tür

Kostenloser Hörtest: eine von vielen Aktionen am Tag der offenen Tür

Am Samstag, 22. November, lädt das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation (PIH) in Frankenthal, Holzhofstraße 21 (Schule) und Meergartenweg 24 (Internat), von 9 bis 13 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Alle Abteilungen und Bereiche gewähren einen Einblick in ihre Tätigkeit: So gibt es Führungen durch alle Fachräume und Werkstätten sowie Rundgänge durch das Internat. Wer will, kann auch am Unterricht in den Klassen und Gruppen oder bei einzelnen Fördermaßnahmen teilnehmen. Die Besucher haben außerdem die Möglichkeit, in der Beratungsstelle für pädagogische Audiologie kostenlos ihr Gehör überprüfen zu lassen. Präsentationen aus der Praxis des PIH ergänzen das Angebot.

Eine Ausstellung von Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht wird an verschiedenen Stellen im Hause gezeigt; auch die Auszubildenden präsentieren ihre Arbeitsergebnisse. Ratespiele und Mitmachaktionen bringen die Aufgabengebiete des Pfalzinstituts auf eine kreative und kurzweilige Weise näher. Zudem stehen die Beschäftigten der Einrichtung des Bezirksverbands Pfalz für Informationsgespräche zur Verfügung. Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende aus dem Hauswirtschaftsbereich bieten den Besuchern viele kulinarische Köstlichkeiten an. Für Kinder gibt es während des Tages abwechslungsreiche Spielangebote.

Über 400 Schülerinnen und Schüler besuchen zurzeit das Frankenthaler Pfalzinstitut. Die Primarstufe und die fünfte und sechste Klasse der Sekundarstufe sind integrativ, das heißt hörbeeinträchtigte und hörende Schülerinnen und Schüler lernen gemeinsam. Die Kinder und Jugendlichen kommen hauptsächlich aus Rheinhessen-Pfalz. Das Einzugsgebiet der Berufsbildenden Schule ist Rheinland-Pfalz, die angrenzenden Bundesländer und Luxemburg. Die Integrative Kindertagesstätte besuchen 70 hörgeschädigte und hörende Kinder, darunter auch Kinder unter drei Jahren. Das PIH betreut außerdem über 140 Kinder in der Frühförderung und rund 350 Schülerinnen und Schüler in der Integrierten Förderung in Regelschulen. In mehreren Berufsfeldern bietet das Pfalzinstitut auch Ausbildungsplätze an. Zurzeit erlernen 25 junge Leute am PIH einen Beruf. Weitere Infos unter www.pfalzinstitut-frankenthal.de.