Eine kleine Reise durch die Vergangenheit der Stadt Hornbach

Lesung im Klostermuseum Historama

Autor Heinz-Walter-Roth weiß viel Bauliches und viel Menschliches über seine Stadt

Autor Heinz-Walter-Roth weiß viel Bauliches und viel Menschliches über seine Stadt

Im Rahmen der großen Spendenaktion „Die Pfalz liest für den Dom“, an der sich auch der Bezirksverband Pfalz beteiligt, findet am Freitag, 28. April, ab 19 Uhr im Klostermuseum Historama in Hornbach, Im Klosterbezirk, eine Lesung mit Autor Heinz-Walter Roth statt. Er gibt Passagen aus seinem Buch „Hornbach – Die Geschichte einer Stadt“ zum Besten, die sich der Historie der Klosterstadt widmen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Der Autor Heinz-Walter Roth, Jahrgang 1949, lebte bis Anfang der 1980er Jahre in Hornbach. Er war Lehrer am Gymnasium in Bad Bergzabern und bis zu seiner Pensionierung vor drei Jahren Studiendirektor in Landstuhl. Als ehemaliger Beigeordneter der Stadt Hornbach und derzeitiges Stadtratsmitglied veröffentlichte er 1992 das Buch „Hornbach – Die Geschichte einer Stadt“ anlässlich der Verleihung der Stadtrechte vor 650 Jahren.  „In diesem Buch habe ich“, so Heinz-Walter Roth „einiges zusammengetragen, was über Hornbach veröffentlicht wurde, und einiges habe ich selbst geschrieben, was noch nicht veröffentlicht war“. Davon trägt er das eine oder andere vor. Das ausführliche Programm der Veranstaltungsreihe „Die Pfalz liest für den Dom“ des Bezirksverbands Pfalz findet sich im Internet unter www.bv-pfalz.de.