Erfolg im Berufsleben

Seminare im Oktober in der Pfalzakademie Lambrecht

Seine Fähigkeiten und Fertigkeiten ausbauen: Seminare in der Pfalzakademie helfen dabei

Seine Fähigkeiten und Fertigkeiten ausbauen: Seminare in der Pfalzakademie helfen dabei

Wer Erfolg im Beruf haben will, muss sich auf lebenslanges Lernen einstellen. Die Pfalzakademie Lambrecht bietet hierzu interessante Seminare an. Das Aufbau- und Vertiefungsseminar „Erfolgreich präsentieren mit dem Elevator Pitch (Teil 2)“ mit der PR-Beraterin Britta Lehna am Mittwoch, 18. Oktober, wendet sich an all jene, die noch mehr Kurzpräsentationen üben wollen. Es geht darum, Botschaften in kurzer Zeit überzeugend zu vermitteln, die Aufmerksamkeit der Zuhörer und Leser zu fesseln, selbst auf den Punkt zu kommen und attraktive Worte zu finden, den Spannungsbogen aufzubauen und den „Wunsch nach mehr“ auszulösen. „Wissensmanagement für Unternehmen und Kommunen“ erläutert am gleichen Tag die Mediatorin und System-Coachin Heike Thompson. Die Teilnehmer erfahren, mit welchen Mitteln sie den Wissens- und Erfahrungsschatz der Mitarbeitenden so dokumentieren und transferieren, dass Nachfolgende oder Krankheitsvertretungen deren Aufgaben möglichst ohne große Reibungsverluste übernehmen können. Um „Effektive Pressearbeit und professionelles Texten“ geht es am 19. und 20. Oktober. Diplom-Medienpädagogin Birgit Wächter sagt, was effektive Pressearbeit ausmacht und worauf es beim professionellen Texten ankommt. Die Teilnehmer üben sich im Formulieren und Präsentieren und profitieren von persönlicher Textanalyse und detailliertem Feedback. Einen „Herzblut-Workshop“ gibt es am 20. und 21. Oktober mit der Entspannungspädagogin Sandra Molter. Mithilfe von Übungen wird die Dankbarkeit gefördert, die eine höhere Lebenszufriedenheit und ein besseres Selbstwertgefühl gibt, optimistischer, glücklicher und vitaler macht, so dass man sich von Krankheiten schneller erholt, länger lebt und nachsichtiger mit sich selbst und anderen umgeht. Auch der direkt an der Pfalzakademie beginnende Pfälzerwald wird als Denkraum genutzt.

„Schwierige Führungsaufgaben meistern“ heißt es am 24. und 25. Oktober bei Pfalzakademie-Leiter Dr. Uwe Schwab. Im Seminar geht es darum, sich abseits des Alltagsgeschäfts und in aller Ruhe mit aktuellen, aber auch vergangenen schwierigen Führungssituationen zu beschäftigen. Ziel ist es – angeleitet durch theoretische Inputs des Trainers sowie im gegenseitigen Austausch mit anderen Führungskräften –, ein Verständnis für kritische Führungssituationen zu entwickeln und nachhaltige Lösungsstrategien zu erarbeiten. Kommunikations- und Wirtschaftspsychologe Alexander Preidt will Betriebs- und Personalräten sowie Mitarbeitervertretungen am 26. und 27. Oktober zeigen, wie man „Verhandlungen mit dem Arbeitgeber stressfrei, zielorientiert und erfolgreich führen“ kann. Dabei geht es in praxisnahen Übungen um die Vorbereitung einer Verhandlung, Verhandlungsarten und -modelle, Strategie und Taktik, Steuerungselemente, Verhandlungsphasen, das Erkennen von und Reagieren auf „unfaire“ Taktiken, Körpersprache, den Umgang mit schwierigen Verhandlungspartnern, das Verhalten in kritischen Verhandlungssituationen und eine Win-Win-Strategie. „Erfolgreich und erfüllt leben dank Selbstcoaching“ erlernt man am 28. und 29. Oktober bei der Prozessbegleiterin und Erlebnispädagogin Katja Dienemann. Sie vermittelt, wie Selbstcoaching und Selbstreflexion funktionieren, wie man vom inneren Beobachter zum inneren Coach wird, wie aus Zielen Realität wird, wie man von hinderlichen zu förderlichen Glaubenssätzen kommt, wie man die positive Absicht hinter allem sieht und das Konzept der Persönlichkeitsanteile begreift, wie man vom inneren Konflikt zum inneren Team gelangt und kraftvolle Zustände gezielt verfügbar macht. Phantasiereisen, die den inneren Coach aktivieren, runden das Seminar mit Einzel- und Gruppencoaching ab.

„Projektplanung mit Opensource-Software“ zu betreiben, vermittelt am 16. und 17. Oktober die EDV-Dozentin Andrea Haalboom. Eine Software unterstützt in allen vier Phasen einer guten Projektplanung und hilft, Fristen und Ressourcen im Blick zu behalten. EDV-Trainer Timo Dorsch zeigt vom 19. bis 26. Oktober, wie man „MS Outlook effektiv einsetzen“ kann. Man lernt Microsoft Outlook in allen Facetten und mit allen Funktionen kennen, angefangen vom E-Mail-Programm über die Nutzung der Kalenderfunktion sowie des Adressbuches, gestaltet seine Mails in einem attraktiven Outfit, verschickt Serienmails und verwaltet übersichtlich Termine, Aufgaben und Kontaktdaten. Wie man „Schicht-, Personal- und (Bau-)Maschineneinsatzplanung mit Excel“ bewältigt, zeigt Trainer Reinhold Haas am 20. Oktober. Er erläutert in diesem praxisorientierten Seminar, wie man mit Hilfe verschiedener Excelfunktionen Übersichten zur Planung einfach erstellt, farblich gestaltet und nach persönlichen Bedürfnissen auswertet. Informationen zu allen Veranstaltungen, zu denen man sich umgehend anmelden sollte, finden sich unter www.pfalzakademie.de. Das Bildungshaus des Bezirksverbands Pfalz, das mit seiner Lage im Grünen auch einen hohen Freizeitwert bietet, ist über die Telefonnummer 06325 1800-0 und per Mail an info@pfalzakademie.bv-pfalz.de zu erreichen.