Erlebtes von Rose Götte und anderen

Buchpremiere in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern

Liest aus ihrem neuesten Buch: Dr. Rose Götte

Liest aus ihrem neuesten Buch: Dr. Rose Götte

Dr. Rose Götte, ehemalige Kultusministerin des Landes Rheinland-Pfalz, stellt am Samstag, 7. März, um 11 Uhr in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, ihr druckfrisches Buch „Sonntagskind“ zusammen mit einigen Mitautoren vor. Über Jahre hinweg hat sie Erzählungen zusammengetragen und sie dann in dem 192-seitigen Buch mit Geschichten von Helga Schneider, Anna Marita Engel, Gerhard Engbarth und anderen kombiniert. Die Autoren geben Kostproben daraus zum Besten. Schließlich erhalten die Zuhörerinnen und Zuhörer Raum, selbst Anekdoten aus ihrem Leben zu erzählen (Eintritt frei).

„Das Sonntagskind“ ist eine Fundgrube voller Geschichten für alle Jahreszeiten. Der Sammelband bietet humorvolle und nachdenkliche Erlebnisse mit Partnern, Kindern und Enkeln. Es liefert Berichte aus der Schulzeit, Erinnerungen an geklaute Pausenbrote und abgeschnittene Zöpfe, an Streit und Versöhnung, an Gefahr und Bewahrung. Reise-, Garten- und Tiergeschichten kommen ebenso vor wie heitere Missverständnisse, die sich dann doch noch auflösen. Die Autoren beschäftigen sich mit Fragen, wie zum Beispiel was man braucht, um glücklich zu sein, worüber man schon einmal tüchtig gestritten und sich dann wieder versöhnt hat und für welche Bewahrung im Leben man dankbar sein kann. Kostenfreie Parkplätze stehen im Hof (Einfahrt Schubertstraße) zur Verfügung.