Erster Frauenkongress zur beruflichen Weiterbildung

In der Pfalzakademie Lambrecht am Frauen-Netzwerk weben

Balance im Alltag: erster Kongress für Frauen widmet sich einem facettenreichen Thema

Balance im Alltag: erster Kongress für Frauen widmet sich einem facettenreichen Thema

Der erste Frauenkongress zur beruflichen Weiterentwicklung findet am Freitag, 16. September, von 9.30 bis 16 Uhr in die Pfalzakademie Lambrecht statt. Im Mittelpunkt des Kongresses steht das Thema „Frauen, Karriere und Gelassenheit – wie halte ich die Balance?“. Claudia Oestreich, Moderatorin des Tages und Spezialistin für Selbstmanagement, eröffnet die Veranstaltung mit dem Impulsvortrag „Erfolgsfaktor Ich“. Die Gleichstellungsbeauftragten des Bezirksverbands Pfalz, Renate Flesch, sowie des Pfalzklinikums für Psychiatrie und Neurologie, Silke Mathes und Silvia Städtler-Kern, wollen mit dem Kongress am Frauen-Netzwerk weben und gerade auch jüngere Frauen ansprechen, die sich ihren Platz in der Berufswelt noch festigen können. Der Tag bietet im weiteren Verlauf Workshops zu den Themen Finanzen, Image, Gesundheit, Selbstfürsorge und „Digitales Ich“. Der Teilnahmebeitrag zum Kongress, der im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten „200 Jahre Bezirkstag Pfalz“ stattfindet, beträgt lediglich 30 Euro inklusive Mittagessen. Eine Anmeldung sollte bis 9. September unter www.pfalzakademie.de oder unter der Telefonnummer 06325-18000 erfolgen.