Führung durch den Felsenkeller

Beitrag zur Aktion „Die Pfalz liest für den Dom“

Verborgenes entdecken: Felsenkeller unter Meisterschule für Handwerker Kaiserslautern

Verborgenes entdecken: Felsenkeller unter Meisterschule für Handwerker Kaiserslautern

In unbekannte, sonst verborgene Sphären unter der Meisterschule für Handwerker (MHK) in Kaiserslautern, Am Turnerheim 1, lädt die Führung von Johannes Straub am Donnerstag, 11. Mai, ab 17 Uhr ein. Der Felsenkeller, ein alter Felsstollen der ehemaligen Brauerei Gelbert auf dem Seß, diente im 19. Jahrhundert als Bier- und Eiskeller und während des Zweiten Weltkriegs als Luftschutzbunker. Johannes Straub weiß viele Geschichten zu dem versteckten Ort zu berichten. Treffpunkt ist in der Ottostraße 19. Die Führung ist kostenlos, um Spenden wird gebeten.

Die Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern (MHK) ist eine öffentliche berufsbildende Schule in Trägerschaft des Bezirksverbands Pfalz. Sie vereint gleich drei Schulformen unter einem Dach: die Berufsfachschule, die Fachschule zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung und die Fachschule für Technik. Die MHK ist die größte handwerkliche Ausbildungsstätte in Rheinland-Pfalz. Durch ihre enge Zusammenarbeit mit Industrie und Handwerk ist die Ausbildung sehr realitätsnah. Die MHK kooperiert mit Kammern, Firmen und Schulen im In- und Ausland. Sie fördert die Internationalisierung der Bildung durch den Austausch und die Bearbeitung gemeinsamer Projekte mit ausländischen Einrichtungen der beruflichen Bildung. Das ausführliche Programm der Veranstaltungsreihe „Die Pfalz liest für den Dom“ des Bezirksverbands Pfalz findet sich im Internet unter www.bv-pfalz.de.