Gärtnern für die Artenvielfalt

Neues Projekt des grenzüberschreitenden Biosphärenreservats

Einstieg in die Selbstversorgung: Veranstaltung im Juli

Einstieg in die Selbstversorgung: Veranstaltung im Juli

Mit zahlreichen Veranstaltungen will das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen sein neues Projekt „Gärtnern für die Artenvielfalt“ bei Hobbygärtnern bekannt machen. Die breite Öffentlichkeit soll erfahren, wie wichtig die Artenvielfalt ist und jeder diese durch ökologisches Handeln in den unbebauten Flächen von Städten und Dörfern fördern kann. Neben Terminen auf französischer Seite gibt es im Juli auch eine Veranstaltung im Pfälzerwald. Am Freitag, 7. Juli, heißt es von 16.30 bis 18 Uhr in Fischbach in der Hauptstraße „Offener Garten – Einstieg in die Selbstversorgung“. Susanne Maurer erläutert, wie man mitmachen kann und gibt Einblick in Arbeitsumfang, Strukturen, Netzwerke und Planung. Die Teilnahme ist kostenlos, eine telefonische Anmeldung unter 0160 6628717 erforderlich; Interessierte sollten wetterangepasste (Arbeits-)Kleidung tragen. Alle Termine werden auf den Internetseiten bekanntgegeben, wo sich auch weitere Informationen finden (www.pfaelzerwald.de). Eine Anmeldung für die Veranstaltungen auf deutscher Seite ist erforderlich unter der Telefonnummer 06325 1800-241 oder per Mail an a.vanlook@pfaelzerwald.bv-pfalz.de.