Erwachsenenpsychiatrie und Schlafzentrum Klingenmünster mit Tageskliniken in Landau, Speyer und Wörth

Im Überblick

  • Tagesklinik in Landau seit 1992
  • in Speyer seit 2002
  • in Wörth seit 2005
  • 22 und je 20 Plätze für psychisch kranke Menschen
  • Sozialpsychiatrie, Psychotherapie und Psychopharmakologie als Basistherapie
  • ergänzt durch Sport-, Musik-, Freizeit-, Arbeits- und Beschäftigungstherapie
  • Schlafzentrum seit 1988, 12 Diagnostikplätze


Tagesklinik Landau

Tagesklinik Speyer

Tagesklinik Wörth

 

 

 

 

Individuelle therapeutische Wege beschreiten

Die Erwachsenenpsychiatrie in Klingenmünster bietet spezifische Angebote in der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie mit den Abteilungen Allgemeinpsychiatrie und Abhängigkeitserkrankungen sowie Schlafzentrum und in der Klinik für Gerontopsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Hier erfahren Patienten mit allen psychiatrischen Erkrankungen – darunter Schizophrenie, Depressionen und Neurosen – sowie Suchtkranke Hilfe. Dabei werden individuelle therapeutische Wege beschritten, um auf die Bedürfnisse der einzelnen Patienten einzugehen. Sozialpsychiatrie, Psychotherapie und Psychopharmakologie bilden die Basistherapie, die je nach Bedarf ergänzt wird durch Sport-, Musik-, Freizeit-, Arbeits- und Beschäftigungstherapie. Ziel der Behandlung ist es, den psychisch kranken Menschen möglichst zu heilen oder so zu stabilisieren, dass er wieder am sozialen Leben teilnehmen kann.

 

Wohnortnahe Betreuung

Diejenigen, die nach einem Krankenhausaufenthalt noch nicht gänzlich ihre Selbständigkeit wieder gefunden haben, können sich tagsüber in wohnortnahen Tageskliniken in kompetente Betreuung begeben. 1992 eröffnete das Pfalzklinikum seine erste teilstationäre Dependance in Landau mit 22 Plätzen. Inzwischen ist die Tagesklinik in Landau sowie diejenige in Speyer, die 2002 mit 20 Plätzen ihren Betrieb aufnahm, ein unverzichtbarer Bestandteil der Versorgung insbesondere längerfristig psychisch kranker Menschen geworden. Im Herbst 2005 wurde eine weitere Tagesklinik in Wörth mit 20 Plätzen eingeweiht.

 

Schlafstörungen auf der Spur

Jeder, der Probleme mit dem Schlaf hat – und das sind immerhin rund 15 Prozent der bundesdeutschen Bevölkerung, kann sich über seinen Arzt ans Schlafzentrum des Pfalzklinikums mit seinen 12 Diagnostikplätzen wenden. Es wurde 1988 eingerichtet und hat für die Schlafforschung und die Behandlung von Schlafstörungen in ganz Rheinland-Pfalz, ja sogar bundesweit Pionierarbeit geleistet. Hier kann man allen 88 Krankheitsbildern der Schlafmedizin auf die Spur kommen.

 

Adressen:

Klingenmünster
Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie
 
Weinstraße 100
76889 Klingenmünster
Telefon 06349 900-2001
Fax 06349 900-2099
 
 
Speyer
Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie
Psychiatrische Tagesklinik Speyer
 
Ludwigstraße 17a
67346 Speyer
Telefon 06232 6585-0
Fax 06232 6585-39
 
info@pfalzklinikum.de
www.pfalzklinikum.de
Landau
Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie Psychiatrische Tagesklinik Landau
 
Nordring 9
76829 Landau
Telefon 06341 9206-0
Fax 06341 88727
 
 
Wörth
Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie Psychiatrische Tagesklinik Wörth
 
Hermann-Quack-Straße 6
76744 Wörth
Telefon 07271 9482-0
Fax 07271 9482-29

 

 

Naturpark Pfälzerwald
200 Jahre Bezirkstag
Bezirksverband Pfalz
Bewahren des Andenkens