Pfalzklinikum AdöR

 Logo_Pfalzklinikum_horizontal_transparenter_Hintergrund

 

DIENSTLEISTER FÜR SEELISCHE GESUNDHEIT IN DER PFALZ

 

Das Pfalzklinikum ist mit seinen zahlreichen Standorten einer der größten Dienstleister für seelische Gesundheit in der Pfalz. Es ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts (AdöR) – der Bezirksverband Pfalz ist sein Gewährträger.
Mehr als 2.000 Mitarbeiter kümmern sich um die Vielzahl an therapeutischen, betreuenden und tagesstrukturierenden Angeboten, mit denen das Pfalzklinikum auf seine Klienten und deren Angehörige eingeht. Derzeit verfügt das Pfalzklinikum über rund 1.000 Plätze und Betten.
Zu den Angeboten gehören Kliniken, die auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren zugeschnitten sind, die Kliniken für Forensische Psychiatrie und Neurologie sowie die Gemeindepsychiatrie. Mehrere Tageskliniken und Tagesstätten, ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) sowie unterschiedliche Wohn- und Betreuungsformen ergänzen das Angebot. Damit ermöglicht das Pfalzklinikum eine eng verzahnte Versorgung aus stationären, teilstationären und ambulanten Leistungen.
Die Arbeit des Pfalzklinikums ist vom Ansatz des Trialogs geprägt: Gesund zu werden und zu bleiben ist nicht nur ein Thema von Experten und Klienten. Angehörige sowie das weitere soziale Umfeld spielen im Pfalzklinikum ebenfalls eine entscheidende Rolle. Hier wird darauf geachtet, alle relevanten Partner und Gruppen aktiv einzubeziehen und auf Augenhöhe zusammenzuarbeiten.

 

Mehr zu den Angeboten und Standorten unter: www.pfalzklinikum.de
Das Pfalzklinikum ist eines der größten Unternehmen in der Region. Mehr zu den Beschäftigungsmöglichkeiten und der Philosophie des Pfalzklinikums als Arbeitgeber finden Sie hier.