Sprungziele innerhalb dieser Seite:


Hauptnavigation

Zum Seitenanfang
Die Klinik Kaiserslautern des Pfalzklinikums hat vier Stationen mit insgesamt 70 Betten und 20 Plätze in der angeschlossenen Tagesklinik.
Die Klinik Kaiserslautern des Pfalzklinikums hat vier Stationen mit insgesamt 70 Betten und 20 Plätze in der angeschlossenen Tagesklinik.

Das Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie hat im September 2005 in Kaiserslautern eine neu erbaute Klinik eröffnet. Die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie verfügt über vier Stationen. Den 60 Patienten stehen Ein- und Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Dusche und WC zur Verfügung. Zur Klinik gehört eine Tagesklinik mit 20 Plätzen sowie eine Institutsambulanz.

In der Klinik erfahren alle Erwachsenen aus der Stadt und dem Landkreis Kaiserslautern Hilfe, die akut einer stationären psychiatrisch-psychotherapeutischen Betreuung bedürfen. Mit individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen Patienten abgestimmten therapeutischen Mitteln werden beispielsweise psychische Störungen des Alters, wie etwa die Alzheimer Erkrankung, Abhängigkeitserkrankungen, Depressionen, Psychosen, bipolare Störungen, Belastungs-, Verhaltens- und Essstörungen behandelt. Um die Krankheiten zu erkennen, stehen alle Möglichkeiten der modernen medizinischen Diagnostik zur Verfügung. Ein breit gefächertes Behandlungsangebot umfasst Gruppen- und Einzelpsychotherapie, medikamentöse Therapie, Ergotherapie, lebenspraktisches Training, soziale Beratung sowie Schulung von Patienten und Angehörigen. Auf Wunsch werden weitere Förderungsmaßnahmen für die Zeit nach der Entlassung aus der Klinik eingeleitet.

Adressen

Klinik

Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie
Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Kaiserslautern

Albert-Schweitzer-Straße 64
67655 Kaiserslautern

Telefon 0631 5349-0
Fax 0631 5349-2209

Tagesklinik

Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie
Psychiatrische Tagesklinik

Grüner Graben 24
67655 Kaiserslautern

Telefon 0631 36139-885
Fax 0631 36139-934

Zum Seitenanfang

Die aktuellsten Nachrichten

Weitere Informationen zum Pfalzklinikum

Zum Seitenanfang