Große Ballettgala am Pfalztheater

Benefizveranstaltung mit Compagnien und Choreographen aus ganz Deutschland

Steht mit Ensembles aus ganz Deutschland auf der Bühne: Ballettensemble des Pfalztheaters

Steht mit Ensembles aus ganz Deutschland auf der Bühne: Ballettensemble des Pfalztheaters

Pfalztheater-Ballettdirektor Stefano Giannetti hat sich zum Ende der Saison etwas ganz Besonderes für Freunde des Tanzes einfallen lassen: Am Sonntag, 26. Juni, um 19.30 Uhr sind Compagnien und Choreographen aus ganz Deutschland zu einer großen Ballettgala zu Gast am Pfalztheater Kaiserslautern. Tänzerinnen und Tänzer des Stuttgarter Staatsballetts, des Nationaltheaters Mannheim, des Staatstheaters Nürnberg, der Theater in Ulm, Pforzheim, Bremerhaven, Gießen, Regensburg, Augsburg und Nordhausen sowie des Theaters Vorpommern Greifswald begeistern mit unterschiedlichen Choreographien das Publikum. Mit von der Partie ist auch Olaf Schmidt, ehemals Ballettdirektor am Pfalztheater, der seine eigene Choreographie »Pavane« zur Musik von Maurice Ravel tanzt. Das Ballettensemble des Pfalztheaters gibt Ausschnitte aus „Schwanensee“ und „Rossini!" zum Besten.

Alle Tänzerinnen und Tänzer verzichten an diesem Abend auf ihre Gage, denn der Reinerlös dieser Gala kommt dem Bildungsfond des Deutschen Kinderhilfswerks zugute, der bedürftige Kinder in Rheinland-Pfalz mit Lernmaterialien oder Nachhilfeunterricht unterstützt. Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder hat die Schirmherrschaft für die Ballettgala übernommen. Karten gibt es zum Preis von 25,50 Euro an der Theaterkasse; Infos unter www.pfalztheater.de.