Großer Kunstbüchermarkt und mehr

Adventsaktion im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Büchermarkt im mpk: Kunstbücher

Büchermarkt im mpk: Kunstbücher

Rechtzeitig zum Weihnachtsfest startet im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) am Samstag, 7. Dezember, um 10 Uhr wieder ein großer Kunstbuchverkauf: Bis 16 Uhr finden Kunstinteressierte unter dem Motto „Ein Buch zu viel“ Kunstbücher und Kataloge zeitgenössischer Künstler, Bestandskataloge sowie Plakate und Kunstkarten zu Schnäppchenpreisen, die das Museum des Bezirksverbands Pfalz herausgebracht hat. Neu ist der Verkauf antiquarischer Kataloge des Hauses, die im Handel nicht mehr erhältlich sind, worunter sicher auch die eine oder andere Rarität steckt. So gibt es beispielsweise Kataloge von Ausstellungen zu Albert Weisgerber (1959), Ludwig Waldschmidt (1956), „Kunst aus Pfälzer Privatbesitz“ (1970), Franz Helmut Becker (1973), Theodor Pixel (1976), „Pfälzische Sezession“ (1978), Richard Würpel (1984), Jörg Krichbaum (1988) und „Die Pfalz heute (1991)“. Wer stöbern, sich fürs eigene Hobby Anregungen holen oder einfach nur schauen will, was andere Künstler schaffen, ist bei dieser beliebten Adventsaktion genau richtig. Der Eintritt ins Museum mit seinen Sonder- und Dauerausstellungen ist an diesem Tag frei. Stärkung bietet das Museumscafé mit Getränken und selbstgebackenem Kuchen.