Großveranstaltungen in Kommunen

Seminar an der Pfalzakademie Lambrecht

Seminare für Mitarbeiter von Kommunen und andere Interessierte: Pfalzakademie in Lambrecht

Seminare für Mitarbeiter von Kommunen und andere Interessierte: Pfalzakademie in Lambrecht

Wer eine große Veranstaltung in einer Kommune plant, ist beim Seminar „Der Weg zum Ziel – Planung und Umsetzung von Großveranstaltungen in Kommunen“ mit der international erfahrenen Eventplanerin Brigitte Rottberg richtig, das die Pfalzakademie in Lambrecht am Donnerstag, 01. Dezember, von 9 bis 16 Uhr anbietet. Ob großes Weinfest oder alljährlicher Karnevalsumzug, interkulturelles Stadtfest oder ein Jubiläum – in vielen Gemeinden gibt es große öffentliche Veranstaltungen. Die Teilnehmer des Seminars haben die Gelegenheit, von der Event-Managerin und Organisationsberaterin zu lernen, was sie als Verantwortliche alles beachten müssen, damit das geplante Ereignis zum Erfolg wird. Brigitte Rottberg ist Geschäftsführerin von Rottberg Event- und Projektmanagement, Coaching und Organisationsberatung, sie hat zahlreiche Erfahrungen bei der Vorbereitung und Umsetzung von Großveranstaltungen insbesondere in Zusammenarbeit mit Städten und Gemeinden gemacht. Die Vermittlung zwischen Veranstaltern und genehmigenden Behörden gehört zu den zentralen Aufgaben der Veranstaltungsspezialistin mit dem 360°-Blick, hat sie doch bereits im Auftrag von Kommunen wie auch auf der Seite von Veranstaltern gearbeitet. So war sie bei der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Kaiserslautern für die Ausarbeitung und Umsetzung der gesamten Logistik und Organisation sowie beim Besuch des Papstes in Erfurt in diesem September als technische Leitung verantwortlich; beim Rheinland-Pfalz-Tag 2010 in Neustadt an der Weinstraße war sie im Auftrag der Stadt maßgeblich für Planung und Umsetzung zuständig. Das Konzept und die Erfahrungen aus diesen Großveranstaltungen bilden den Ausgangspunkt für die Fortbildung. Brigitte Rottberg vermittelt die Grundlagen des Projektmanagements, der Zeit- und Finanzplanung sowie des Sponsorings. Die Referentin geht zudem darauf ein, wie Veranstalter den Verkehr erfolgreich planen, was sie zum Thema Sicherheit – gerade nach den Ereignissen von Duisburg ein ganz wesentlicher Schwerpunkt für genehmigende Verwaltungen – beachten müssen oder wie sie Helfer motivieren und koordinieren. Catering und Logistik, die inhaltliche Programmplanung sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit stehen ebenfalls auf dem Programm.

Anmeldeschluss ist der 17. November bei der Pfalzakademie, Franz-Hartmann-Straße 9, 67466 Lambrecht, Telefon 06325 1800-0, Fax 06325 1800-26, info@pfalzakademie.bv-pfalz.de, www.pfalzakademie.de.