In der Gefühlswelt der Farben

Ferienaktion für Kinder im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Kreatives Programm für Kinder: Herbstferienaktion im Museum Pfalzgalerie

Kreatives Programm für Kinder: Herbstferienaktion im Museum Pfalzgalerie

In den Herbstferien laden das Museum Pfalzgalerie und die Kreissparkasse Kaiserlautern Kinder wieder zu einer Ferienaktion ein; die jeweils dreitägigen Kurse finden jeweils vormittags von 10 bis 12.30 Uhr (mittwochs bis freitags) und nachmittags von 14 bis 16.30 Uhr (dienstags bis donnerstags) unter Anleitung von Jennifer Buhles, Julia Fäustle und Alexander Schuster statt.

Mit Hilfe unterschiedlichster Materialien bauen sich die Kinder ab acht Jahren nachmittags vom 4. bis 6. Oktober mehrschichtige Landschaften, wie eine „Gemäldebühne“. Dann heißt es: Komm mit ins Bild und schau hinter die Gegenstände; wer spielt hinter den Bäumen, und sind da Klippen oder Häuser hinter der Kirche? „Sehen, Pflanzen, Ernten“, unter diesem Motto stehen die Vormittage vom 5. bis 7. Oktober für die Kleinen ab sechs Jahren. Wie Juliane Laitzsch verwenden sie die Naturmotive aus dem Kunsthandwerk als Anregung für eigene dreidimensionale Gärten. Die bunten Beete aus Papier, Draht und Styropor, die sie gestalten, finden vielleicht ihren Platz auf der Fensterbank daheim.

„Schwebende Lilien“ zeichnen die ab Achtjährigen vom 11. bis 13. Oktober nachmittags. Dann wuchern florale Muster und zarte Gebilde über die Zeichenblätter. Mit Bleistift und Kugelschreiber tauchen die jungen Kreativen in die feinen, anmutigen Kunstwerke von Juliane Laitzsch und zeichnen und drucken eigene Gartenbilder. Um die „Gefühlswelt der Farben“ geht es für Kinder ab neun Jahren vom 12. bis 14. Oktober vormittags – und das Besondere daran ist, dass es in Englisch stattfindet – eine gute Gelegenheit, spielerisch den englischen Vokabelschatz zu erweitern und mit viel Spaß Hemmschwellen im Sprachgebrauch abzubauen. Die bunten Plastiken der Sonderausstellung stehen im Mittelpunkt. Die Kursteilnehmer wollen herausfinden, warum die Künstler diese Farben benutzten und wie sie auf die Gefühle wirken. Sodann gehen sie selbst ans Werk. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei; eine Anmeldung sollte bis spätestens einen Tag vor Beginn unter der Telefonnummer 0631 3647-205 erfolgen.