Isolierverglast und leichtgängig

Tore der Kfz-Werkstatt an der Meisterschule für Handwerker erneuert

Erneuert: Die Tore der Kfz-Werkstatt der Meisterschule für Handwerker

Erneuert: Die Tore der Kfz-Werkstatt der Meisterschule für Handwerker

Die Meisterschule für Handwerker (MHK) in Kaiserslautern kann sich freuen: Die Tore der Kfz-Werkstatt wurden im Laufe des vergangenen Jahres für rund 90.000 Euro erneuert. Sie ersetzen die alten Tore von 1960. Installiert wurden vier leichtgängige Falttorelemente, jeweils 4,50 mal 4,20 Meter groß, an denen nun noch ein Sonnenschutz angebracht werden soll. Dies ist wichtig, um die hochempfindlichen Laservermessungsgeräte für die Kfz-Technik blendfrei einsetzen zu können. Die neuen Tore sind isolierverglast und führen zu enormen Energieeinsparungen. Die Baumaßnahme ist Teil des Klimaschutzkonzepts, das der Bezirksverband Pfalz für seine Gebäude erarbeitet hat und Zug um Zug umsetzt.