Jan Jungkind ist neuer kaufmännischer Direktor der LUFA Speyer

Diplom-Betriebswirt wechselt im April zum Bezirksverband Pfalz

Freuen sich auf die Zusammenarbeit (von links): der neue kaufmännische Direktor der LUFA Speyer, Jan Jungkind, Prof. Dr. Franz Wiesler und Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder

Freuen sich auf die Zusammenarbeit (von links): der neue kaufmännische Direktor der LUFA Speyer, Jan Jungkind, Prof. Dr. Franz Wiesler und Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder

Der neue kaufmännische Direktor der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) in Speyer heißt Jan Jungkind. Der Diplom-Betriebswirt tritt im April die Nachfolge von Volker Weinmann an, der nach 23 Jahren im September letzten Jahres in den Ruhestand wechselte. „Wir haben in einem sehr langen Auswahlprozess im zuständigen Gremium des Bezirksverbands Pfalz, also im Bezirksausschuss, entschieden, Jan Jungkind diese wichtige Aufgabe anzuvertrauen“, sagte Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder. „Er kommt aus dem Fach und kennt die Arbeit der LUFA sehr gut.“

Jan Jungkind, geboren 1980 in Speyer,  studierte ab 2005 an der Wirtschaftsakademie Pfalz in Ludwigshafen und absolvierte dort erfolgreich sein Studium als Diplom-Betriebswirt. Bis 2012 war er in unterschiedlichen Funktionen an der Hochschule Mannheim beschäftigt. Seit Juni 2012 arbeitet Jungkind als Leiter des Arbeitsbereichs Verwaltung im Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz, Speyer.

Die Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) in Speyer, gegründet 1875, ist eine der ältesten Einrichtungen des Bezirksverbands Pfalz. Die Arbeit der LUFA orientiert sich an der Förderung einer wettbewerbsfähigen und umweltgerechten Erzeugung hochwertiger pflanzlicher Nahrungs- und Futtermittel. Dabei führt sie für Ministerien und Behörden in Rheinland-Pfalz und im Saarland Untersuchungen im Rahmen der amtlichen Kontrolle von Saatgut, Düngemitteln und Futtermitteln durch und unterstützt diese mit ihrem Know-how bei der Durchführung von Forschungsprojekten und Monitoringprogrammen. Für Landwirte und andere Privatkunden untersucht die LUFA landwirtschaftliche Betriebsmittel und pflanzliche Produkte.