Junior Ranger im Pfälzerwald

Drei Entdecker-Camps während der Sommerferien

Die Natur mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt kennenlernen: Camp bietet viel Wissenswertes und Spaß

Die Natur mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt kennenlernen: Camp bietet viel Wissenswertes und Spaß

Im Pfälzerwald startet ein besonderes Angebot für Sieben- bis Zwölfjährige: Während der Sommerferien können sie sich zu Junior Rangern im Biosphärenreservat ausbilden lassen. Am Ende eines fünftägigen Programms erhalten sie eine kleine Auszeichnung. In diesem vom Umweltministerium unterstützten Projekt werden die Jungen und Mädchen zu Botschaftern für ihre von der UNESCO als Modellregion für Nachhaltigkeit anerkannte Heimat.

Im Rahmen einwöchiger Camps erkunden die Kinder und Jugendlichen das Gebiet und erfahren viel Wissenswertes über Tiere und Pflanzen und einen schonenden Umgang mit der Natur. Sie lernen auch, sich mit Karte und Kompass zu orientieren, begeben sich auf Forschungs- und Entdeckungstouren und beteiligen sich an Spielen in der Natur – Erlebnisse am Lagerfeuer inklusive. Ganz nebenbei und spielerisch erleben sie die Grundidee des Biosphärenreservats als einem Miteinander von Mensch und Natur. Die ersten drei Camps, die das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen und Landesforsten Rheinland-Pfalz organisieren, finden vom 3. bis 7. Juli und vom 10. bis 14. Juli im Haus der Nachhaltigkeit in Trippstadt unter Leitung von Simone Nickel und vom 7. bis 11. August auf dem Pfadfinderplatz in Bad Dürkheim unter Leitung von Joachim Weirich jeweils von 8 bis 17 Uhr statt; es gibt kein Übernachtungsangebot. Fachlich kompetente und pädagogisch qualifizierte Betreuer schulen die angehenden Junior Ranger im Rahmen eines bundesweiten Programms in den Schutzgebieten vom Wattenmeer bis zum Watzmann. Die Teilnahmegebühr für ein Camp beträgt 80 Euro, eine Anmeldung kann umgehend erfolgen. Weitere Informationen über das Projekt sind erhältlich bei Bildung für nachhaltige Entwicklung im UNESCO-Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen, Antje van Look, Franz-Hartmann-Straße 9, 67466 Lambrecht, Telefon 06325 1800241, a.vanlook@pfaelzerwald.bv-pfalz.de, www.pfaelzerwald.de.