Kabarett im Hambacher Schloss

PIGOR SINGT. Benedikt Eichhorn muss begleiten. "Volumen 9"

Foto: Thomas Nitz

Foto: Thomas Nitz

Am Donnerstag, 27. April 2017, 20 Uhr.  Bisher ist es ihnen gelungen, es durch ein raffiniertes Outfit zu verheimlichen, aber Pigor & Eichhorn möchten ihr Publikum nicht länger hinters Licht führen: Ja, die beiden sind älter geworden. Doch sind die zwei Unruhegeister sind weder Seniorenheim- noch Kreuzfahrtkompatibel, sondern werden inzwischen von jungen Chansonsängern und -sängerinnen nachgesungen. Es ist diese Mischung aus Provokation und Lust am Neuen, aus ungewöhnlicher Virtuosität in Texten und Musik, aus präziser Beobachtung und gnadenloser Kommentierung des Zeitgeistes, die die beiden so unverwechselbar macht.

Ihre Radiokolumne „Chanson des Monats“ ist regelmäßig auf SWR2 und Deutschlandfunk zu hören, und so wird die Tagespolitik ebenso zum Thema wie die Idiotien des Alltags – gerappt, geswingt, gesungen und gebrüllt. Wer irgendwann seinen Enkeln erzählen will, wie das Musikkabarett im Jahr 2017 so gewesen ist, muss Pigor & Eichhorn gesehen haben!

Neu in diesem Jahr:

Die Kabarett-Reihe wird im wahrsten Sinne des Wortes bissig – vor jeder Vorstellung zaubert das Team des Restaurants 1832 einen außergewöhnlichen Leckerbissen, der jeweils die Künstlerinnen und Künstler kulinarisch wieder spiegelt. Zur Einstimmung auf Pigor & Eichhorn von 19-20 Uhr: Pfälzer Currywurst – auch als vegetarische Variante

Kartenvorverkauf:

Karten „Kabarett & Kulinarik (inkl. satirischer Leckerbissen 19-20 Uhr) und Karten „Kabarett“ (ohne satirischer Leckerbissen) erhältlich im Besucherhaus des Hambacher Schlosses, bei Tabak Weis in Neustadt oder nach Bestellung an info@hambacher-schloss.de per Postversand (zzgl. Service- und Versandkosten).