Kultur im Zeitalter der Digitalisierung

Vortragsreihe Klangfarben im mpk

Musik- und Unterhaltungsbranche ich Umbruch: Marcel Helfmann referiert über die Digitalisierung

Die Veranstaltungsreihe „Klangfarben“, die das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) gemeinsam mit den Freunden des Museums Pfalzgalerie veranstaltet, beschäftigt sich mit der Frage nach der digitalisierten Welt und unseren Erwartungen für die Zukunft. Wie funktioniert also ganz konkret „Kultur“ im Zeitalter der Digitalisierung? Am Dienstag, 9. Mai, um 18 Uhr hält zu diesem Thema Marcel Helfmann von Sony Music, München, seinen Vortrag „Digitalisierung in der Musikwirtschaft“. Der Eintritt kostet für Mitglieder sieben Euro, für Gäste neun Euro.

Kaum eine andere Branche hat sich durch die Digitalisierung derart verändert wie die Musik- und Unterhaltungsbranche. Dieser Prozess begann bereits 1983 mit der Einführung der CD und führte zunächst zu bisher unerreichtem Wohlstand in der Branche. Doch nach dem Aufschwung kam der große Knall. Anfang der 2000er Jahre brach die Branche beinahe komplett zusammen und musste eine Lösung für ein Problem finden, für das es im Grunde genommen keine Lösung gibt: illegale Tauschbörsen übers Internet. Knapp 15 Jahre nach diesem Crash gibt es erstmals wieder ein globales Wachstum und unter allen beteiligten Akteuren herrscht Aufbruchsstimmung. Im Vortrag geht es um das heutige Konsumverhalten von Musikhörern und die Fragen, weshalb die Musikbranche eine Vorreiterrolle für andere Branchen spielen kann und wie sich deren Lösungsansätze beispielsweise auf Betriebe der bildenden Kunst übertragen können.