Meeresrauschen

Familienführung im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Das Meer nach der Führung selbst aufs Papier bannen: Max Pechsteins Gemälde „Am Jadebusen“ von 1910

Das Meer nach der Führung selbst aufs Papier bannen: Max Pechsteins Gemälde „Am Jadebusen“ von 1910

„Meeresrauschen“ heißt die Familienführung im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) am Sonntag, 13. April, um 11 Uhr mit Jennifer Buhles. Im Mittelpunkt steht Max Pechsteins Gemälde „Am Jadebusen“ von 1910, in dem er das Meer auf die Leinwand bannt: Wellen schäumen und rauschen an den Strand, dunkle Gewitterwolken ziehen über den sonnengelben Himmel. Als Betrachter kann man sich gut vorstellen, am Strand zu stehen und den Naturgewalten zuzuhören: Unter das gewaltige Brausen des Meeres mischt sich das leise Stakkato von Wassertropfen. Anschließend Kinder und Erwachsene ihre Vorstellungen mit Farbe, Sand und anderen Materialien auf Papier bringen.

Die Familienführung jeden zweiten Sonntag im Monat regt dazu an, die jeweils andere Sichtweise kennenzulernen, denn meist sehen Kinder anders als Erwachsene. Kinder zahlen drei Euro, Erwachsene sechs Euro, Familien mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern 15 Euro, Material inbegriffen. Eine Voranmeldung sollte erfolgen unter Telefon 0631 3647-205 oder info@mpk.bv-pfalz.de.