Meisterschule für Handwerker erhält neue Steinmetzwerkstatt

Neubau des Bezirksverbands Pfalz kostet 2,3 Millionen Euro

Neue Steinmetzwerkstatt: beengte Arbeitssituation hat bald ein Ende

Neue Steinmetzwerkstatt: beengte Arbeitssituation hat bald ein Ende

Die Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern erhält eine neue Steinmetzwerkstatt. Der Neubau neben dem Turnerheim auf dem Seß kostet insgesamt 2,3 Millionen Euro. Das Land hat einen Zuschuss von knapp 1,4 Millionen Euro zugesagt. Im Hauptgebäude wird die Werkstatt mit Unterrichts- sowie Nebenräumen und im Nebengebäude die große Steinkreissäge untergebracht. Es erhält außerdem noch einen überdachten Freiarbeitsplatz. Insgesamt wurden 18 Firmen, davon 13 aus der Pfalz, mit den verschiedenen Bauarbeiten beauftragt. Mit der Baumaßnahme soll Ende des Monats begonnen werden. Voraussichtlich im Schuljahr 2014/15 ist der Neubau für den Unterricht fertig. Die Steinmetze sind bislang beengt auf drei verschiedene Standorte auf dem Schulgelände verteilt untergebracht, außerdem ist die Lüftungsanlage in die Jahre gekommen; die Erneuerung der Steinstaubabsauganlage würde allein etwa eine Viertel Million Euro kosten.