Museumsfest mit attraktiven Aktionen

Kunstauktion, Theater, Lesung, Musik und mehr

Großzügige Schenkung der Freunde an ihr Museum Pfalzgalerie: Carmen Herreras Gemälde „Wednesday“ von 1978

Großzügige Schenkung der Freunde an ihr Museum Pfalzgalerie: Carmen Herreras Gemälde „Wednesday“ von 1978

Am Samstag, 2. Juni, laden ab 17 Uhr das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) und seine Freunde zum Sommerfest ein. Zahlreiche Programmpunkte, darunter eine Kunstauktion, Theater, Lesung und Musik, versprechen einen vergnüglichen Abend. Gestartet wird festlich: Die Freunde des Museums, die ihr 30. Jubiläum bereits im vergangenen November hatten, überreichen dem mpk ein Gemälde der international bekannten Künstlerin Carmen Herrera. Das Museum des Bezirksverbands Pfalz stellte die hoch betagte New Yorkerin vor knapp zwei Jahren in einer viel beachteten Retrospektive vor. Mit Hilfe von Eigenmitteln, Sponsorengeldern und Spenden wollen die Freunde des mpk den Erwerb stemmen; sie freuen sich über weitere Zuwendungen auf das Spendenkonto 1164902 bei der Volksbank Kaiserslautern, BLZ 540 900 00.

Im Rahmen des Museumsfestes werden Malereien, Skulpturen und Graphiken von namhaften Künstlern aus der Region versteigert. Alle Arbeiten sind vorab im Foyer des Museum sowie im Internet unter www.mpk.de/freunde zu sehen. In allen Räumen des Museums wird ein buntes Programm geboten, unter anderem mit Musikauftritten von Abbas Mashayekh und Irmela Knoll-Kliewer, dem Pfalztheater, das Ausschnitte aus „Nipple Jesus“ zeigt, sowie Madeleine Giese und Andreas Fillibeck, die eigene und fremde Texte lesen. Im Foyer gibt Stephan Flesch den Ton an. Zum Abschluss kann bis nach Mitternacht zu Klängen von der Rille getanzt werden. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Karten für neun Euro sind im Vorverkauf an der Museums- sowie Theaterkasse erhältlich. Weitere Informationen unter www.mpk.de.