Neue Weiterbildungsangebote

Seminare der Pfalzakademie Lambrecht im Februar

Geben zahlreiche Anregungen: Seminare der Pfalzakademie Lambrecht

Geben zahlreiche Anregungen: Seminare der Pfalzakademie Lambrecht

Die Pfalzakademie in Lambrecht bietet im Februar einige interessante, teilweise auch neue Seminare an. Erstmals findet ein „Praxiscrashkurs PR: Erfolgreiche Pressearbeit“ am 2. Februar statt. Die Journalistin Marion Raschka erläutert die Grundlagen erfolgreicher Medienarbeit, geht auf Inhalt und Form der Pressemitteilung ebenso ein wie auf das Pressefoto, zeigt auf, wie man einen Medienverteiler aufbaut, eine Erfolgskontrolle der Pressearbeit erhält und gibt Literaturhinweise. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer üben unter anderem das Schreiben von Pressemeldungen. Für all jene, die ein Thema effektiv vermitteln wollen, gibt es am 23. Februar das neue Angebot eines „Einführungstrainings in didaktische und methodische Grundlagen zur Seminargestaltung“. Der Trainer und Autor Marcus Koch geht unter anderem den Fragen nach, was das Lernziel des Trainings soll und mit welchen Methoden sich auch trockene und faktenbehaftete Themen spannend und erlebnisorientiert präsentieren lassen. Er stellt auch die Kriterien guten Trainings beziehungsweise Unterrichts vor.

Wer Pfunde purzeln lassen will, ist im ebenfalls neuen Seminar „Ihr Weg zum Wunschgewicht!“ am 20./21. Februar mit der Ernährungsberaterin Sandra Schmitt genau richtig. Neben den wesentlichen Grundlagen der Ernährung trägt sie die seelischen Aspekte von Gewicht und Abnehmen vor, zeigt, wie man sein Gewicht bestimmt und beurteilt, welchen Energiebedarf man hat und was man beim Abnehmen und in der Zeit danach beachten soll. Auch populäre Irrtümer spart sie nicht aus und stellt sich allen Fragen zum Abnehmen. Zum ersten Mal steht auch das Thema „Veränderungen meistern“ auf dem Programm der Pfalzakademie, das ihr Leiter, Dr. Uwe Schwab, präsentiert. Der systemische Berater bespricht, dass Ängste durchaus natürlich und wichtig sind und was sie bewirken, zeigt Konsequenzen des Stillstands sowie der Veränderungen auf, die immer Chancen und Risiken bergen. Auch geht es um den richtigen Zeitpunkt der Veränderung und die Ziele, die sich damit verknüpfen.

Am 4./5. Februar dreht sich in „Mit wenigen Worten überzeugen“ alles um die Kunst der ganzheitlichen Rhetorik. Der Redenschreiber von Politikern, unter anderem für die ehemalige thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht, Rhetorikdozent und Buchautor, Hans-Georg Roth, zeigt, wie man sein Publikum begeistern kann. Er vermittelt moderne Rhetorik praxisnah mit Videoauswertung. Das Reden wird ganzheitlich trainiert, wobei die rationale Ebene ebenso zur Wirkung kommt wie die emotionale Ebene. Er stellt die Rhetorik als Kopfkino vor, die auf den drei Säulen Sprache (Botschaft), Körpersprache und Stimme basiert. „Erfolgreich präsentieren und Auftrittscoaching“ heißt es am 5./6. Februar, wenn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Expertin für Stimmtraining und Performance, Andrea Stasche, lernen, wie man einen Raum betritt, Aufmerksamkeit auf sich zieht, Spannung erzeugt und aufrechterhält. Sie verrät auch, wie man mit Lampenfieber umgeht und welche Medien man für die Präsentation einsetzt.

Schließlich findet am Dienstag, 24. Februar, von 8 bis 10 Uhr ein Unternehmerfrühstück statt. Es lädt dazu ein, in lockerer und unverbindlicher Atmosphäre neue Kontakte zu knüpfen, alte Verbindungen zu erneuern und spannende Themen aus dem unternehmerischen Umfeld zu diskutieren. Moderiert wird das Frühstück von Hansjörg Schütz, der Trainer und Berater kleinerer und mittlerer Unternehmer ist. Der Unkostenbeitrag hierfür liegt bei 15 Euro.

Informationen zu allen Veranstaltungen finden sich unter www.pfalzakademie.de. Das Bildungshaus des Bezirksverbands Pfalz, das mit seiner Lage im Grünen auch einen hohen Freizeitwert bietet, ist über die Telefonnummer 06325 1800-0 und per Mail an info@pfalzakademie.bv-pfalz.de zu erreichen. Übernachtungsgästen stehen modern ausgestattete Zimmer mit Dusche/WC, Fernsehgerät und Internetanschluss zur Verfügung; Restaurant, Weinstube, Sauna und Fitnesspfad sorgen ebenfalls fürs Wohlbefinden.