Ohne Schlüssel und Schloss? – Chancen und Risiken von Big Data

Interaktive Ausstellung im mpk

Kunsthandwerkliche Sammlung des mpk: Großes Türschloss mit Drücker und Riegelschließen aus dem 17. Jahrhundert

(Foto: mpk)

Kunsthandwerkliche Sammlung des mpk: Großes Türschloss mit Drücker und Riegelschließen aus dem 17. Jahrhundert (Foto: mpk)

Save The Date / Save The Date / Save The Date

Pressegespräch mit Vorbesichtigung:

Donnerstag, 14. September, um 11 Uhr sowie nach Vereinbarung unter Telefon 0631 3647-201 oder -211

Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern zeigt vom 17. September bis 18. Februar mit „Ohne Schlüssel und Schloss? Chancen und Risiken von Big Data“ eine interaktive Ausstellung, die Datenerfassungen nicht nur sichtbar, sondern vor allem erfahrbar macht.  Die Eröffnung findet am Sonntag, 17. September, um 11 Uhr im Großen Saal des Pfalztheaters und anschließend im Museum Pfalzgalerie statt.

Noch in jüngster Vergangenheit waren „Verschlusssachen“ eindeutig definiert, ganz anders im IT-Zeitalter. Ohne Schlüssel und Schloss? Ausgangspunkt für die Fragestellung im Titel der Ausstellung ist ein Bereich der Kunsthandwerklichen Sammlung des mpk. Prachtvolle Schlösser von Truhen oder Türen und charmant krakelige Schlüssel aus vergangenen Jahrhunderten dienten dazu, Geheimnisse, Wertvolles  oder Privates zu schützen und zu bewahren. Sie geben Anlass, die mit diesen Artefakten verbundene Kulturtechnik aus heutiger Sicht zu befragen. Im Wandel von analog zu digital werden insbesondere (persönliche) Daten und Sicherheit neu bewertet: Der aktuelle Umgang mit Verschluss und Verschlüsselung ist alles andere als eindeutig. In interaktiven Stationen zeigen sich die mit der IT-Technologie verbundenen Chancen und zugleich auch ihre Risiken.

Ort

Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern, Museumsplatz 1, 67657 Kaiserslautern

 

Pressevorbesichtigung

Donnerstag, 14. September 2017, 11 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

 

Eröffnung

Sonntag,17. September 2017, 11 Uhr

 

Ausstellungsdauer

  1. September 2017 bis 18. Februar 2018

 

Öffnungszeiten

Di. 11 – 20 Uhr, Mi. – So. 10 – 17 Uhr, Feiertage 10 – 17 Uhr

Mo sowie Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag und Neujahr geschlossen

 

Information

www.mpk.de, info@mpk.bv-pfalz.de,Telefon 0631 3647-201, Fax 0631 3647-202

 

Eintritt

Sammlungen 3 Euro, Sonderausstellungen 5 Euro, Kombikarte (Sammlungen und Sonderausstellung) 6 Euro, Familienkarte 10 Euro, Jahreskarte 20 Euro, freier Eintritt für Kinder und Schüler bis 16 Jahren

 

Medienpartner

Rheinpfalz, SWR 2

 

Kuratorin

Dr. Svenja Kriebel M.A, s.kriebel@mpk.bv-pfalz.de, Telefon: 0631 3647-211