Pfälzer Saiten rocken die Welt

Gitarren der Sonderklasse erobern den Kaiserslauterer Musentempel

Weltweit bekannter Gitarrenbauer: Jens Ritters Instrumente sind exzentrische Unikate

Weltweit bekannter Gitarrenbauer: Jens Ritters Instrumente sind exzentrische Unikate

(mpk), Museumsplatz 1. Jens Ritter aus Deidesheim stellt sie in der mpk-Veranstaltung „Art and Taste“ vor. Dies überzeugt nicht allein Ikonen der zeitgenössischen Pop-, Rock- und Jazz-Musik wie Prince, Grateful Dead und George Benson, sondern im doppelten Sinn ausgezeichnete Nachwuchsmusikerinnen. Sie alle bestellen in Deidesheim – nicht Wein, sondern die handgefertigten, außergewöhnlich designten Gitarren von Jens Ritter.

Wer Klang und Optik seines Instruments gewissermaßen „an den Leib“ geschneidert bekommen möchte, ist bei Ritter richtig. Die aus 1000-jährigen Mooreichen oder seltenem Redwood gefertigten Instrumente, ausgestattet mit extravaganten Lacken und Dekoren, überzeugen darüber hinaus die internationale Kunstszene. Das Mannheimer Landesmuseum für Technik und Arbeit, das New Yorker Metropolitan Museum of Art und das Smithonian Museum of Arts in Washington D.C. sowie private Kunstsammlungen beherbergen seine Instrumente. Eine Auswahl dieser ungewöhnlichen Kreationen ist schon seit August in der Sammlung der Pfalzgalerie des Bezirksverbands Pfalz zu sehen.

Bei „Art and Taste“ spricht der kreative Kopf über seinen ungewöhnlichen Weg vom Maschinenbau-Techniker zum in der Musikszene weltweit bekannten Gitarrenbauer. Wer will, kann mit Jens Ritter und Svenja Kriebel, Sammlungsleiterin der Angewandten Kunst des mpk, über die fließenden Grenzen von Kunsthandwerk, Design und Kunst diskutieren – und das bei leckerem Handkäs mit Musik. Sodann startet ANGIE TAYLOR, Absolventin der Popakademie in Mannheim und 2013 Stipendiatin der Kunststiftung Baden Württemberg, zusammen mit Specialguest Holger Blass an der psychedelic guitar ihre DJ Show und Perfomance panicrOOM. Die Besucher erwartet ein im bestem Sinne fantastisches Spektakel mit Techno Musik zwischen Matador, Mouse on Mars, Richie Hawtin und Lady Gaga. Wer mehr dazu wissen will, wende sich an Svenja Kriebel, Telefon 0631 3647-211 oder per mail an s.kriebel@mpk.bv-pfalz.de. Der Eintritt zu dieser Kooperationsveranstaltung des mpk mit Jens Ritter Instruments beträgt 9 Euro, Karten sind bereits im Vorverkauf an der Museumskasse erhältlich; da nur ein eingeschränktes Kontingent zur Verfügung steht, ist eine verbindliche Anmeldung bis 21. September möglich: Telefon 0631 3647-201 oder per Mail: info@mpk.bv-pfalz.de.