Pfalzpreis-Gala im Pfalztheater

Bezirksverband Pfalz vergibt drei Preise

Spannung bleibt bis zum Schluss: Die Moderatoren der Pfalzpreis-Gala verkünden die Preisträger

Spannung bleibt bis zum Schluss: Die Moderatoren der Pfalzpreis-Gala verkünden die Preisträger

Am Samstag, 12. November, lädt der Bezirksverband Pfalz um 19.30 Uhr zur Pfalzpreis-Gala ins Pfalztheater Kaiserslautern ein. Er verleiht an diesem Abend den Zukunftspreis Pfalz, den Pfalzpreis für pfälzische Geschichte und Volkskunde sowie den Pfalzpreis für Kunsthandwerk. Die Gewinner, die bis zum Schluss geheim bleiben, werden mit einem Geldpreis (die Hauptpreise sind mit jeweils 10.000 Euro, die Nachwuchspreise mit je 5.000 Euro dotiert), einer Trophäe und einer Urkunde geehrt. Zunächst werden alle Nominierten in Wort und Bild vorgestellt, sodann erfolgt die Bekanntgabe der Preisträger, die von Fachjurys ausgewählt wurden. Die Preisverleihung nimmt Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder vor. Susanne Bieler und Axel Gade vom Pfalztheater moderieren die unterhaltsame und interessante Feierstunde im Großen Haus. Das Orchester des Pfalztheaters unter musikalischer Leitung des Generalmusikdirektors Uwe Sandner sorgt für die musikalische Begleitung. Der Eintritt ist frei (Einlass ab 19 Uhr, freie Platzwahl).

Zum Pfalzpreis für Kunsthandwerk gibt es zudem eine Ausstellung im Theodor-Zink-Museum/Wadgasserhof in Kaiserslautern, die am Sonntag, 13. November, um 11 Uhr eröffnet wird. Bis 11. Dezember ist eine Auswahl der eingereichten Arbeiten zu sehen. Weitere Informationen unter www.pfalzpreise.de.