Veranstaltungen unserer Einrichtungen zum Jubiläumsjahr

Rückblick

veranstaltungen der Einrichtungen zum jubiläumsjahr 2016

10. April
Dynamikum | Pirmasens
Fröhlicher Familientag

Das Science Center präsentiert im Rahmen der 200-Jahr-Feierlichkeiten des Bezirksverbands Pfalz einen fröhlichen Familientag. Zum Sondereintritt von 5 Euro bietet das Mitmachmuseum an diesem Tag seinen Gästen die Gelegenheit, letztmalig die seit 14. Februar laufende Sonderausstellung „Effekthascherei“ mit faszinierenden Exponaten und überraschenden Wirkungen rund um Physik, Technik, Mathematik und Wahrnehmung zu bestaunen. Darüber hinaus erwarten die Besucher weitere spannende Experimentvorführungen und Workshops.

 

13. April
Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt und Tabakbausachverständiger für die Pfalz | Speyer
Wissenschaftliches Kolloquium „Landwirtschaft und Ernährungssituation in der Pfalz – eine Betrachtung der letzten 200 Jahre“

Die Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) Speyer widmet ihr wissenschaftliches Kolloquium im Jahr 2016 dem 200-jährigen Bestehen des Bezirksverbands Pfalz. Am 13. April um 19 Uhr halten Roland Paul, Direktor des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde, sowie Prof. Dr. Franz Wiesler, wissen-schaftlicher Direktor der LUFA, einen Vortrag zum Thema „Landwirtschaft und Ernährungssituation in der Pfalz – eine Betrachtung der letzten 200 Jahre“.

Am 27. April um 19 Uhr, ebenfalls in der LUFA Speyer, führt der Tabakbausachverständige für die Pfalz, Egon Fink, ein in „200 Jahre Tabakbau in der Pfalz“.

 

11. Mai bis 17. Juli
Museum Pfalzgalerie | Kaiserslautern
Ausstellung „Pfälzer Landschaften: Natur pur“

Viele faszinierende Facetten bieten die Landschaften der Pfalz – und überaus facettenreich haben sie auch die Künstler ins Bild gesetzt: Albert Haueisen, Max Slevogt, August und Eugen Croissant und viele andere waren und sind dem Reiz der Pfälzer Landschaften auf der Spur. Ihre Werke spiegeln die Sinnenfreuden dieser bezaubernden und unverwechselbaren Region.

 

11. Mai bis 16. Juli
Pfalzbibliothek | Kaiserslautern
Ausstellung „Das Parlament für die Pfalz – 200 Jahre Bezirkstag Pfalz“

Der Bezirkstagsvorsitzende Theo Wieder eröffnet die Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Zentralarchiv des Bezirksverbands Pfalz entsteht, am Mittwoch, 11. Mai, um 19 Uhr. Gezeigt werden Fotos, Dokumente und Objekte, ergänzt durch informative Rollups. Bei der Eröffnung wird der Tagungsband zum Symposion vorgestellt, das aus Anlass des Jubiläums bereits im November 2015 die Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Bezirksverbands Pfalz in den Blick genommen hat. Roland Paul, Direktor des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde, und Ulrich Burkhart, Leiter des Zentralarchivs, präsentieren die Publikation.

 

13. Mai 2016 bis 8. Januar 2017
Historisches Museum der Pfalz | Speyer
Ausstellung „Die Entstehung des Rheinkreises – 200 Jahre Bezirkstag Pfalz“

Mit der der Sonderausstellung zur „Entstehung des Rheinkreises“ rückt das Historische Museum der Pfalz Speyer die Zeit vor 200 Jahren ins Zentrum der Betrachtung: 1816 wird die Pfalz bayerisch und bekommt einen „Landrath“. Seit 1946 gehört die Pfalz zwar nicht mehr zu Bayern, sondern zu Rheinland-Pfalz, aber den 1816 gegründeten „Landrath“ gibt es in veränderter Form immer noch, es ist der heutige Bezirkstag Pfalz. Das wichtigste Exponat der Ausstellung ist das „Besitzergreifungspatent“ des bayerischen Königs Maximilian I. Joseph. Darüber hinaus geben insbesondere Gemälde und Grafiken Einblick in das pfälzisch-bayerische Verhältnis. Das Historische Museum der Pfalz kooperiert bei der Ausstellung mit dem Landesarchiv Speyer, dem Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz und der Pfälzischen Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften.

 

20. bis 23. Mai
Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde | Kaiserslautern
Exkursion „200 Jahre Bezirkstag Pfalz“ nach München

1816 wurde das als „Rheinkreis“ bezeichnete linksrheinische Gebiet im Vertrag von München dem Königreich Bayern zugesprochen. Das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde möchte diesem historischen Ereignis mit einer mehrtägigen Exkursion in die bayerische Landeshauptstadt nachspüren und sich vor Ort auf die Suche nach pfälzisch-bayerischen Verbindungen begeben. Programmpunkte sind unter anderem die Besichtigungen der Wittelsbacher Residenz Schloss Nymphenburg und des Residenzmuseums sowie die Begegnung mit dem Landesverband der Pfälzer in Bayern, der seit Jahrzehnten die kulturelle Verbindung zwischen Bayern und Pfalz pflegt. Weitere Informationen werden noch bekanntgegeben.

 

22. Mai
Pfalzmuseum für Naturkunde | Bad Dürkheim
Internationaler Museumstag zum Thema „Bienen und Imkerei“

Das Naturkundemuseum der Pfalz lädt am internationalen Museumstag anlässlich des Bezirkstags-Jubiläums von 10 und 17 Uhr zum Thementag „Bienen und Imkerei“ ein. Der Imkerverein Bad Dürkheim präsentiert sich und seine Arbeit im Museum, die Forschungswerkstatt lädt zu eigenen Entdeckungen ein und sogar beim Blick in die Sammlungen begegnet man den fleißigen Tieren. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, der Eintritt ist frei.

 

22. Mai
Urweltmuseum Geoskop | Burg Lichtenberg bei Kusel – Außenstelle des Pfalzmuseums für Naturkunde
Internationaler Museumstag und „Burgfrühling“

Am internationalen Museumstag eröffnet das Urweltmuseum Geoskop die Sonderausstellung „Lebendige Urzeit – Der Quastenflosser oder wie die Fische laufen lernten“. Eine offene Forschungswerkstatt, Mitmachstationen der Natur- und Landschafts-führer sowie des Arbeitskreises Astronomie, kostenlose Museumsführungen, Fossil- und Edelsteinpräparation für Kinder, Gastronomie und Musik beleben das bunte Treiben, das an diesem Tag auf Burg Lichtenberg herrscht. Denn gleichzeitig wird zum „Burgfrühling“, einer bunten Mischung aus Unterhaltung und Erlebnis für Groß und Klein, geladen. Ein Blumen- und Kräutermarkt, Live-Musik und viele kulinarische Köstlichkeiten ergänzen das Fest der Sinne.

 

22. Mai
Hambacher Schloss | Neustadt an der Weinstraße
Hambacher Kinderfest

Wir feiern das „Hambacher Kinderfest“ und verwandeln den Schlosspark in eine bunte Spielwiese. Los geht es um 11 Uhr mit einem tollen Konzert: „BASTI spielt Kinderlieder für Klein und Groß“. Die handgemachte Gitarrenmusik mit deutschen Texten beschreibt die Welt mit den Augen der Kinder. Mitmachen, Mitsingen und Mittanzen wird großgeschrieben – nicht nur für die Kleinen – und so wird das Konzert zu einem einzigartigen Erlebnis für die ganze Familie. Natürlich ist nach dem Konzert noch längst nicht Schluss. Es warten viele schöne weitere Überraschungen – also liebe Kinder: hinauf, hinauf zum Schloss!

 

12. Juni
Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie | Klingenmünster
Tag der Psychiatrie

Ein buntes Sommerfest mit Musik, Aktionsprogramm, Essen, Trinken und vielen Infos bietet das Pfalzklinikum am Sonntag, 12. Juni, von 12 bis 17 Uhr. Dann findet auf dem Gelände in Klingenmünster der Tag der Psychiatrie statt, der 2016 das Motto „Vielfalt“ des Bezirksverbands Pfalz aufgreift. Vor dem Hintergrund des 200-jährigen Bezirkstags-Jubiläums präsentieren sich die Einrichtungen des Pfalzklinikums mit Info-Ständen auf der Festwiese in Klingenmünster. Erstmals ist auch die Präventionsinitiative „Die Pfalz macht sich/Dich stark – Wege zur Resilienz“ dabei und die beiden Ausstellungen „NS-Psychiatrie in der Pfalz“ und „OpenFace“ mit Fotos und Lebensgeschichten von Menschen, die an Depressionen erkrankt sind, werden gezeigt.

Die Veranstaltungsreihe zum Tag der Psychiatrie beginnt bereits am Freitag, 10. Juni. Ab 18.30 Uhr führt das Chawwerusch-Theater im Rosengarten des Pfalzklinikums das Stück „Grimm und Gretel“ auf.

 

19. Juni
Historama Kloster Hornbach | Hornbach
Tag der offenen Tür

Das Historama Hornbach beteiligt sich am 200-Jahr-Feierreigen des Bezirksverbands Pfalz mit einem Tag der offenen Tür. Am Sonntag, 19. Juni, öffnet das nach pädagogischen und modernsten multimedialen Gesichtspunkten konzipierte Klostermuseum seine Pforten. In der Zeit von 11 bis 16 Uhr können sich die Besucher auf eine Zeitreise durch über 1.000 Jahre Geschichte begeben. Um 13.30 Uhr findet zusätzlich eine kostenlose Stadt- und Klosterführung statt.

 

25. Juni
Pfalzbibliothek | Kaiserslautern
Hoffest zum Thema „Bayerische Pfalz – pfälzisches Bayern“

Die Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, lädt am Samstag, 25. Juni, von 10 bis 16 Uhr zu ihrem Hoffest ein. Es steht ganz im Zeichen der Verbindung der Pfalz zu Bayern und nimmt damit das Thema der aktuellen Ausstellung „Das Parlament für die Pfalz – 200 Jahre Bezirkstag Pfalz“ auf. Ein umfangreiches Antiquariat, ein kulinarisches Angebot in Form von Weißwurst und „Brezen“ mit Weißbier sowie zünftige Musik erwarten die Besucherinnen und Besucher. Zudem gibt es ein kostenfreies Kinderprogramm. Um 11 Uhr wird das Fest mit der Begrüßung durch den Bezirkstagsvorsitzenden Theo Wieder und einem neuen kabarettistischen Beitrag von Wolfgang Marschall und Marina Tamássy eröffnet.

 

3. Juli
Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung Hofgut Neumühle | Münchweiler an der Alsenz
Tag der offenen Tür

Am Sonntag, 3. Juli, von 10 bis 18 Uhr erhalten die Besucher des Hofguts Neumühle Einblicke in die Lehrwerkstätten Milchvieh-, Mutterkuh-, Schweine- und Schafhaltung und den damit verbundenen Aufgaben einer Aus- und Fortbildungsstätte für landwirtschaftliche Tierhaltung. Darüber hinaus präsentieren sich landwirtschaftliche Organisationen und Verbände sowie Landmaschinenhersteller und  Direktvermarkter. Für die Beköstigung der Besucher ist mit einer großen Vielfalt an regionalen Produkten und Gerichten bestens gesorgt.

 

8. und 10. Juli
Pfalzakademie | Lambrecht
60 Jahre Pfalzakademie

Die Pfalzakademie feiert am Sonntag, 10. Juli, mit einem bunten Sommerfest auf ihrem Gelände sowie in ihren Räumlichkeiten in Lambrecht ihr 60-jähiges Bestehen. Bei dieser Gelegenheit rückt etwa im Grußwort des Bezirkstagsvorsitzenden Theo Wieder auch das 200-jährige Bestehen des Bezirkstags Pfalz in den Blick. Schon am Freitagabend, 8. Juli, steht das Bezirkstags-Jubiläum auf dem PfalzakademieProgramm, nämlich bei einem Vortrag in Kooperation mit dem Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde.

 

16. Juli
Pfalzwerke | Otterbach
Tag der offenen Tür im Umspannwerk in Otterbach

Am Samstag, 16. Juli, öffnen die Pfalzwerke von 10 bis 16 Uhr die Tore zu ihrem Umspannwerk in Otterbach und laden alle Interessentinnen und Interessenten dazu ein. Das Umspannwerk, ansonsten für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, hat zur Aufgabe, Strom von 110 Kilovolt auf 20 Kilovolt umzuwandeln und in die Ortsnetze zu übertragen. Das insgesamt 11.200 Quadratmeter große Areal in Otterbach wurde jüngst vollständig modernisiert und die alten Anlagen durch neue ersetzt. Auf die Besucherinnen und Besucher wartet an diesem Tag ein tolles Rahmenprogramm für die ganze Familie und natürlich interessante Führungen durch die Anlage. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

2. bis 4. September
Deutsches Schuhmuseum | Hauenstein
Schuhmachermarkt

Das Deutsche Schuhmuseum und die Gemeinde Hauenstein feiern mit dem „Schumachermarkt“ das 20-jährige Bestehen des Ausstellungshauses und die 130-jährige Geschichte der Hauensteiner Schuhindustrie. Ums Museum herum, in der Ortmitte und in der Schuhmeile geht es rund mit vielen Jubiläumsaktionen und der Krönung der Deutschen Schuhkönigin.

 

10. September
Pfalztheater | Kaiserslautern
Theaterfest

Mit seinem großen Theaterfest, das im Zeichen des 200. Bezirkstags-Jubiläums steht, startet das Pfalztheater am zweiten Septembersamstag in die Saison. Für Jung und Alt wird in allen Räumen des pfälzischen Musentempels und auf dem Theatervorplatz am Willy-Brandt-Platz Unterhaltung pur geboten: Kinderspiele, Workshops für alle Altersgruppen, Lesungen, Bühnenführungen, öffentliche Proben, Theaterquiz, Disco und vieles mehr.

Zudem plant das Pfalztheater in der Spielzeit 2016/17 ein spartenübergreifendes Projekt mit Musiktheater, Orchester, Theater und Tanz, das dem Bezirkstagsjubiläum gewidmet ist.

 

 16. September

Gleichstellungsbeauftragte des Bezirksverbands Pfalz
Erster Frauenkongress zur beruflichen Weiterbildung in der Pfalzakademie

Mit einem Marktplatz der Möglichkeiten weben Frauen am Netzwerk Pfalz. Am Freitag, 16. September, lädt die Gleichstellungsbeauftragte des Bezirksverbands Pfalz, Renate Flesch, dazu in die Pfalzakademie Lambrecht ein. Kurzworkshops zu verschiedenen Themen wie Achtsamkeit, Gesundheit, Geld und Karriere sind im Angebot. Es moderiert die bekannte Referentin Claudia Oestreich. Der Beitrag für die Teilnahme am Frauenkongress von 9.30 bis 16 Uhr beträgt inklusive Mittagessen 30 Euro. Anmeldung über die Pfalzakademie Lambrecht.

 

23. Oktober
Naturpark Pfälzerwald
Biosphärenfest in Kirrweiler

Erzeuger aus den Naturparken Pfälzerwald und Nordvogesen, die im grenzüber-schreitenden Biosphärenreservat Pfälzerwald/Vosges du Nord vereint sind, bieten beim deutsch-französischen Bauernmarkt ihre umweltschonend produzierten Waren an. Ob Schinken, Wurst und Fleisch, Kuh- und Ziegenkäse, Saft, Biowein und Sekt oder Marmelade und Pilze – auf die naturnahe Produktion regionaler Qualitätsprodukte verbunden mit der Philosophie der kurzen Transportwege wird großen Wert gelegt. Informationsstände und Aktionen beleuchten insbesondere den Biosphärengedanken.

 

5. November
Meisterschule für Handwerker | Kaiserslautern
Tag der offenen Tür

Die Meisterschule für Handwerker (MHK) in Kaiserslautern veranstaltet zum Jubiläumsjahr 2016 am Samstag, 5. November, einen Tag der offenen Tür. Von 9 bis 16 Uhr ermöglicht die größte handwerkliche Ausbildungsstätte in Rheinland-Pfalz einen Blick hinter ihre Kulissen. In allen Werkstätten und Labors der Meisterschule erhalten die Besucherinnen und Besucher Einblicke in die praktische und theoretische Aus- und Weiterbildung. Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler stehen für Informationen und Demonstrationen bereit. In vielen Abteilungen der Schule des Bezirksverbands Pfalz kann Selbstgefertigtes erworben werden. Außerdem gibt es Führungen durch alle Bereiche der Meisterschule. Für das leibliche Wohl ist an mehreren Stellen der Schule mit einem reichhaltigen Angebot gesorgt.

 

20. November, ab 18 Uhr
Bezirksverband Pfalz / Pfalztheater | Kaiserslautern
Festliche Pfalzpreis-Gala

Der 200. Bezirkstags-Geburtstag wird auch die Pfalzpreis-Gala prägen. Bei der besonders festlichen Gala werden der Pfalzpreis für Literatur, der Pfalzpreis für Musik in der Sparte Musiktheater sowie der Pfalzpreis für Bildende Kunst in der Sparte Graphik/Fotografie/Video/Neue Medien vergeben.

 

12. bis 21. Dezember
Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation | Frankenthal
Blick hinter die Kulissen des PIH

Beim Blick hinter die Kulissen des Weihnachtsstücks am Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation (PIH) können Besucher nicht nur vorweihnachtliche Märchenstimmung schnuppern, sondern erleben hautnah die Entstehung des Theaterstücks mit. Dazu gibt‘s Führungen durch die beteiligten Bereiche wie die Textilwerkstatt, die Medienwerkstatt, den Requisitenkeller, die Werkräume, den Schminkkeller oder den Kunstunterricht. Es gibt selbstverständlich auch Gelegenheit, die Proben und die Aufführungen zu besuchen sowie die Vielfalt des PIH zu entdecken. Hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler im Alter von 2 bis 15 Jahren spielen Theater, tanzen und musizieren für Hörende. Rund 80 Akteure stehen bei 12 Aufführungen auf der Bühne.Die jungen Bühnentalente freuen sich auf regen Besuch.