01umschlag_band_2.indd

„das Wohl dieses Landes zu verbessern“

200 Jahre Bezirkstag Pfalz - Das „Parlament der Pfälzer“ im Spiegel der pfälzischen Geschichte  

 20,00

Enthält 7% reduzierte MwSt.
Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

das Wohl dieses Landes zu verbessern“. Dieses Zitat stammt aus der am 6. Dezember 1816 zur Eröffnung der ersten Sitzung des Landraths gehaltenen Rede des Hofkommissärs und ersten Regierungspräsidenten Franz Xaver Ritter von Zwackh-Holzhausen. Das von König Maximilian I. Joseph von Bayern einberufene und als „Landrath der Pfalz“ in die Geschichte eingegangene Gremium engagierte sich in der Folge nachdrücklich und mit aller Kraft für die Belange des „Königlich-Bayerischen Gebiets auf dem linken Rheinufer“, wie die Pfalz 1816 noch genannt wurde.

Das vorliegende Buch möchte den Einsatz des Landraths der Pfalz sowie seiner Nachfolgegremien, des Kreistags und des Bezirkstags, für das „Wohl“ der pfälzischen Region nachzeichnen und von den Entwicklungen dieses nunmehr 200 Jahre alten Gremiums berichten. Dabei werden die wichtigsten Schritte des Landraths hin zum demokratisch legitimierten Kreistag als höchstes Organ der pfälzischen Selbstverwaltung nachvollzogen und verdeutlicht.

Das Buch hat Überblickscharakter und gewährt neben der Historie des heutigen, häufig als „Parlament der Pfälzer“ bezeichneten Bezirkstags viele Einblicke in die Geschichte der Pfalz und seiner Bewohner. Auch deshalb kann der vorliegende Band wie ein pfälzisches Geschichtsbuch gelesen werden. Denn ohne die Berücksichtigung seines höchsten Selbstverwaltungsorgans kann die Geschichte der Pfalz weder erzählt noch geschrieben werden.

(Beiträge zum Bezirksverband Pfalz, Bd. 2)

Hg. Bezirksverband Pfalz

Autoren: Ulrich Burkhart, Roland Paul, Christian Decker, Regina Reiser

 

Erscheinungsjahr 2016
ISSN 0936-7640
ISBN 978-3-927754-89-8
Einheit 704 Seiten, insgesamt 468 Abb.

Produktbeschreibung