Produkte aus Pfälzerwald und Nordvogesen

Deutsch-französischer Biosphären-Bauernmarkt in Schwanheim bei Annweiler

Erlebniseinkauf: Biosphären-Bauernmarkt

Erlebniseinkauf: Biosphären-Bauernmarkt

Der erste deutsch-französische Biosphären-Bauernmarkt findet in diesem Jahr am Sonntag, 23. März, von 10 bis 17 Uhr in Schwanheim bei Annweiler statt. In dem idyllisch gelegenen Dorf in der Südpfalz bieten rund 40 Erzeuger aus dem Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen ihre umweltschonend produzierten Waren an, darunter Schinken, Salami, Fleisch, Ziegenkäse, geräucherte Forellen, Säfte, Bioweine und Sekt, Marmelade und Honig. Nach der Winterpause warten schon viele Marktbesucher auf „ihre“ Beschicker und die qualitätsvollen Produkte. Wer beim Flanieren eine Stärkung braucht, kann auf dem Biosphären-Bauernmarkt auch regionaltypische Gerichte, unter anderem mit heimischem Wild, probieren. Wanderfreunde können von Schwanheim aus zahlreiche Touren unternehmen.

Ziel der Biosphären-Bauernmärkte, die unter Schirmherrschaft der rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer stehen, ist es, die Landwirtschaft in der Region zu stärken und dafür zu werben, dass sich der Kauf von umweltschonend erzeugten Produkten aus einer intakten Umwelt lohnt. Denn damit trägt jeder einzelne dazu bei, dass die einzigartige Kulturlandschaft des Pfälzerwalds erhalten bleibt und keine langen Transportwege anfallen, bis das Produkt auf dem Teller der Verbraucher landet.