Projekte im Biosphärenreservat

Ausschuss beschäftigt sich in Lambrecht mit verschiedenen Themen

Setzen sich wie kaum eine andere Berufsgruppe für das Landschaftsbild ein: Schäfer im Biosphärenreservat Pfälzerwald

Setzen sich wie kaum eine andere Berufsgruppe für das Landschaftsbild ein: Schäfer im Biosphärenreservat Pfälzerwald

Die öffentliche Sitzung des Ausschusses für das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen unter Vorsitz des Bezirkstagsvorsitzenden Theo Wieder findet am Montag, 11. September, um 12.30 Uhr in der Pfalzakademie Lambrecht, Franz-Hartmann-Straße 9, statt. Die Mitglieder erhalten zunächst einen 54-seitigen Jahresbericht 2016. Sodann beschäftigen sie sich mit dem diesjährigen Handlungsprogramm und wollen eine Arbeitsgruppe zur neuen Rechtsverordnung für das Biosphärenreservat bilden. Schließlich berichtet Wieder über verschiedene Maßnahmen, wie zum Bespiel das LIFE-Biocorridors-Projekt, das die Lebensräume für Tiere und Pflanzen im Pfälzerwald und in den Nordvogesen besser vernetzen soll, das Chance Natur-Projekt zu den neuen Hirtenwegen im Pfälzerwald, die SDG-Modellregion für eine nachhaltige Entwicklung, den Sternenpark und die Umweltakademie.