Restaurant Sieben Raben als Partner anerkannt

Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen schätzt gute Küche und Naturschutz

Neuer Partner des Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen: Lilo Glauner (links) und Andrea Siegel vom Restaurant Sieben Raben

Neuer Partner des Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen: Lilo Glauner (links) und Andrea Siegel vom Restaurant Sieben Raben

Das „Restaurant Sieben Raben“ im Isenachtal bei Bad Dürkheim ist neuerdings als Partnerbetrieb des Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen anerkannt. Vor gut 20 Jahren hat Lilo Glauner die ehemalige Sommerresidenz der Grafen von Leiningen erworben und dort ein Restaurant eingerichtet, das sie zusammen mit Andrea Siegel führt. Der bekannte Schriftsteller und Schauspieler Iffland ging auf dem Anwesen ein und aus und schrieb dort 1784 auch das Stück „Die Jäger“. Von den Gebrüdern Grimm ließ sich Lilo Glauner bei der Namensgebung des Restaurants inspirieren – und sicher auch von der idyllischen Lage des Hauses.

Die Produkte, die Lio Glauner in der Küche verarbeitet, stammen meist aus der Region, so zum Beispiel das Gemüse aus Bad Dürkheim, das Wild von Forsthäusern des Pfälzerwalds und die Glanrinder, Donnersberger Wollschweine und Hühner vom Hofgut Ritzmann aus Winnweiler. „Frisch, saisonal und regional auf den Teller“ ist denn auch die Devise, die die Gastronomiepartner des Biosphärenreservats auszeichnet. Neben Fleisch- und Fischgerichten kocht Lilo Glauner gerne auch vegetarisch und vegan, außerdem können sich Gäste ihre Leibspeise wünschen. Neben Weinen aus konventionellem Anbau gibt’s Bioweine vom Isegrimmhof (Bad Dürkheim-Ungstein), der Lebenshilfe (Bad Dürkheim) und vom Weingut Biffar (Deidesheim). Insgesamt 50 Gäste haben Platz im Gastraum, das Nebenzimmer fasst ein Dutzend Personen. In der warmen Jahreszeit gibt es im Hof einen schönen Freisitz und zudem eine überdachte Terrasse. Drei Gästezimmer mit Bad/Dusche und WC stehen ebenfalls zur Verfügung für jene, die abends nicht mehr heimfahren oder ein paar Tage in schöner Umgebung verbringen und sich dabei verwöhnen lassen wollen. Zum Anwesen gehören eine Wildwiese und ein Naturteich und auch eine E-Bike-Ladestation ist vorhanden. Demnächst soll eine Schilfkläranlage gebaut und für die Toiletten Regenwasser genutzt werden. Das „Restaurant 7 Raben“ an der Bundesstraße 37 zwischen Bad Dürkheim und Frankenstein gelegen, ist mittwochs, donnerstags und freitags ab 17 Uhr sowie samstags und sonntags durchgehend ab 11.30 Uhr geöffnet. Infos gibt’s unter www.sieben-raben.de.

Bei den Partnerbetrieben des Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen handelt es sich um rund 50 Betriebe verschiedenster Branchen aus der Region, die bestimmte Nachhaltigkeitskriterien erfüllen und deshalb mit dem Partner-Logo des Biosphärenreservates werben dürfen. Zertifiziert werden die Betriebe von der Geschäftsstelle des Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen in Lambrecht, einer Einrichtung des Bezirksverbands Pfalz. Dort ist auch eine Broschüre erhältlich, die die Partnerbetriebe vorstellt, Telefon 06325 9552-0, info@pfaelzerwald.de. Sie lässt sich auch auf der Homepage des Biosphärenreservats (www.pfaelzerwald.de) unter der Rubrik „Genießen“ herunterladen.