Schüler als Autoren

Lesung mit den Preisträgern der Donnersberger Literaturtage

Die Veranstalter mit den vier Erstplatzierten von 2011 (von links): Dr. Waltraud Amberger

Die Veranstalter mit den vier Erstplatzierten von 2011 (von links): Dr. Waltraud Amberger

Die Pfalzbibliothek Kaiserslautern lädt am Mittwoch, 19. Oktober, um 19 Uhr zu einer Lesung mit den Preisträgern der Donnersberger Literaturtage aus den Jahren 2007, 2009 und 2011 ein. Alle zwei Jahre können sich Oberstufenschüler aus dem Donnersbergkreis, aus Kaiserslautern und den umliegenden Kreisen um den Susanne-Faschon-Förderpreis bewerben, der bei den Donnersberger Literaturtagen vergeben wird, die von der „Grünstadter KulturWerkstatt“ veranstaltet werden. Die prämierten Texte, erschienen in der Anthologie „Zimmerlautstärke“, zeugen von der Güte des pfälzischen Nachwuchses. Mit klarem Blick schauen die jungen Schreiberinnen hinter die Fassade der Gesellschaft, wo sie Lebenssituationen von Menschen vorfinden, die an die Grenzen ihrer Existenz stoßen. Es lesen sechs Schülerinnen: Sinead Keller vom Nordpfalzgymnasium Kirchheimbolanden (zweiter Preis 2009), Elisabeth Lang vom Albert-Schweitzer-Gymnasium in Kaiserslautern (erster Preis 2011), Aileen Schneider vom Gymnasium Weierhof aus Bolanden (dritter Preis 2011), die in diesem Jahr zudem den Bundeswettbewerb Komposition gewonnen hat, Olivia Schüssler (dritter Preis 2011) und Theresa Schweden (zweiter Preis 2007), beide vom Wilhelm-Erb-Gymnasium Winnweiler, sowie Lisa Zacher vom Hohenstaufen-Gymnasium in Kaiserslautern (zweiter Preis 2011). Der Eintritt zur etwa einstündigen Veranstaltung in der Bismarckstraße 17 ist frei.