Schweinehaltung lernen am Hofgut Neumühle

Grundlagenseminar für Hobbytierhalter und Nebenerwerbslandwirte

Alles Wissenswerte rund um die Schweinehaltung erfährt man beim neuen Grundlagenkurs auf dem Hofgut Neumühle

Alles Wissenswerte rund um die Schweinehaltung erfährt man beim neuen Grundlagenkurs auf dem Hofgut Neumühle

Für alle Hobbyschweinehalter, Nebenerwerbslandwirte, Personen, die Schweine in geringem Umfang halten wollen oder solche, die es noch vorhaben, hat das Hofgut Neumühle in Münchweiler an der Alsenz einen neuen Kurs im Angebot: Von Donnerstag, 08. September, bis Samstag, 10. September, kann man an der Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung am Grundlagenseminar Schweinehaltung teilnehmen.

Donnerstags ab 9.30 Uhr erhalten die Hobbyschweinehalter eine Einführung in die Haltung der Borstentiere, Informationen zu den rechtlichen Bestimmungen bei der Schweinehaltung und beschäftigen sich unter anderem mit der Schweinezucht und der Bio-Schweinehaltung. Zwischendrin bieten die Neumühle-Mitarbeiter einen Praxisteil im Schlachthaus an. Freitags in der Früh ist die Teilnahme an der täglichen Routinearbeit im Stall möglich; weiterhin stehen Anatomie, Verdauung und Physiologie der Tiere, Grundlagen der Fütterung von Ferkel, Zuchtsau und Mastschwein sowie alternative Behandlungsmethoden beim Schwein auf dem Programm. Praxisteile im Schlachthaus und in der Lehrwerkstätte lockern wiederum das reichhaltige Tagesprogramm auf. Nach der Stallarbeit für Frühaufsteher am Samstag stehen eine praktische Rationsberechnung und Fütterungsempfehlungen für Ferkel und Mastschweine an, bevor ein kleiner Wissenstest durchgeführt wird. Die Veranstaltung endet nach der Abschlussbesprechung und Aushändigung der Zertifikate gegen 13 Uhr.

Interessierte melden sich bitte bis spätestens Donnerstag, 01. September über die Website www.hofgut-neumuehle.de unter „Angebote und Termine“ an. Unter der Rubrik „Unterlagen Lehrgänge“ findet sich das Formular zur Selbstauskunft, das mitzubringen und bei der Anmeldung ausgefüllt und unterschrieben abzugeben ist. Das Seminar kann stattfinden, wenn mindestens 10 Personen teilnehmen. Es kostet inklusive Verpflegung und Unterkunft auf dem Hofgut 180 Euro.