Seine sportliche und künstlerische Seite neu entdecken

„Art after Work“ bietet „Spunst“ für Erwachsene

Balancieren und Linien zeichnen: Mitmach-Ausstellung „Spunst“ mit Station „Circus Maximus“ im mpk

Balancieren und Linien zeichnen: Mitmach-Ausstellung „Spunst“ mit Station „Circus Maximus“ im mpk

Nach dem gelungenen Anlauf der Mitmach-Ausstellung „Spunst“ mit zahlreichen Schülerinnen und Schülern vom Grundschulalter bis zum Abiturjahrgang und der überwältigenden Resonanz an den Wochenenden, an denen viele Familien die Ausstellung besucht haben, bietet das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) am Dienstag, 4. Dezember, um 19 Uhr einen „Spunst“-Besuch für Erwachsene an. Bei dieser Ausgabe von „Art after Work“ lässt sich die eigene sportliche und künstlerische Seite neu entdecken. Spielerisch erleben die Teilnehmer Balance und Raumgefühl und damit eine interessante Möglichkeit, die Kunstwerke des mpk auf anderem Wege zu erfahren. Es geht ungewöhnlich zu an diesem Abend, an dem es den Besuchern im wahrsten Sinne des Wortes die Schuhe auszieht; auf Stoppersocken (bitte mitbringen oder an der Museumskasse ausleihen oder kaufen) geht es dann durch das „Grüne Gewölbe“ oder auf den „Olymp“. Die sportlichen und künstlerischen Eindrücke können, wie immer bei „Art after Work“, bei einem Glas Sekt noch ausgetauscht und verdaut werden. Eintritt, Führung und ein Glas Sekt: 7,50 Euro.