Solo-Performance von Ulli Götte

Kunst und Kulinarisches im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Georgia Russell, Belief IV, 2013, Zerschnittenes Buch, Metallstange, Holz, 200 x 60 x 60 cm, Courtesy Galerie Karsten Greve, St. Moritz – Paris – Köln, Foto: Gilles Mazzufferi, © Georgia Russell

Georgia Russell, Belief IV, 2013, Zerschnittenes Buch, Metallstange, Holz, 200 x 60 x 60 cm, Courtesy Galerie Karsten Greve, St. Moritz – Paris – Köln, Foto: Gilles Mazzufferi, © Georgia Russell

Das nächste KUNST(früh)Stück mit einer Solo-Performance von Dr. Ulli Götte findet am Sonntag, 27. November 2016, um 11 Uhr im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, statt.

Der Komponist, Musiker und Musikwissenschaftler Dr. Ulli Götte aus Kassel hat ein Musikprogramm zusammengestellt, das er in einer Solo-Performance mit Klavier, Gamelan-Instrumenten (Kendang: 2 Trommeln sowie Slenthem: Metallophon) und Zuspiel vorstellt. Zu seinen künstlerischen Arbeitsfeldern gehört schwerpunktmäßig die Minimal Music. Götte ist unter anderem Leiter des Youth World Music Orchestra und der Kasseler Gamelan Formation Manyar Sewu. Auch als Solist ist er  konzertant tätig. 2013 und 2015 bekleidete er eine Gastprofessur im japanischen Hiroshima. Neben eigenen Kompositionen wird der Musiker Werke von Philip Glass und Steve Reich zu Gehör bringen. Bei „Clapping Music” von Steve Reich unterstützt ihn Sabine Holzapfel aus Kaiserslautern. Sie ist Mitglied des von Ulli Götte gegründeten Ensembles in process.

 

Die Solo-Performance findet im Rahmen der Sonderausstellung „Mit dem Messer gezeichnet. Skulpturen und Bildkörper“ von Georgia Russell statt, die Arbeiten der nahe Paris lebenden Künstlerin zeigt, die seit 2010 entstanden sind, und durch aktuelle Bildfindungen ergänzt werden. Beim Betrachten drängt sich die Frage auf, welche Bedeutung das zugrundeliegende Material, zum Beispiel Fotografie, Buch oder Partitur, einst hatte, welche Erinnerungen es hervorzurufen vermag und was es heute, infolge des künstlerischen Verwandlungsprozesses, aussagt.

Tradition und Innovation, Natur und Kultur, Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges begegnen einander im Schaffen von Georgia Russell auf faszinierende Art und Weise und spiegeln sich ebenso eindrücklich in der musikalischen Auseinandersetzung Ulli Göttes wider.

Im Anschluss an das Musikprogramm lädt ein Frühstücksbuffet im Foyer des Museums zum Verweilen ein, bei dem die Gäste in lockerer Atmosphäre miteinander ins Gespräch kommen.

Erwachsene zahlen 25 €, Kinder 12 €, Familien (2 Erwachsene mit 2 Kindern bis 12 J.) 61 € (Preise inkl. Eintritt); Konzert separat buchbar (10 €, 6 €, 26 €).

Eine Anmeldung im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern ist erforderlich bis spätestens Donnerstag, 17.11.2016, unter der Telefonnummer  0631  3647 -201)

Karten sind ausschließlich im Vorverkauf an der Museumskasse erhältlich oder können unter info@mpk.bv-pfalz.de verbindlich bestellt werden.