Spendenbereitschaft am Pfalzinstitut gewürdigt

Hervorragendes Sammelergebnis für Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Urkunde für Sammelbereitschaft im PIH: Achim Schmuhl und Dr. Irmtraud Heym

Urkunde für Sammelbereitschaft im PIH: Achim Schmuhl und Dr. Irmtraud Heym

Das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation (PIH) in Frankenthal wurde vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge für sein hervorragendes Sammelergebnis im Schuljahr 2011/2012 geehrt: Dr. Irmtraud Heym, stellvertretende Volksbund-Bezirksvorsitzende Rheinhessen-Pfalz, dankte Achim Schmuhl vom Pfalzinstitut mit einer Urkunde im Rahmen des jährlich stattfindenden Kontaktlehrerseminars in Neustadt und betonte dabei, dass der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge rund 85 Prozent seiner finanziellen Mittel selbst erwirtschaften müsse und von daher sehr dankbar für die Spendenbereitschaft der Schulen sei.