Spezialitäten aus der Backstube

Baumkuchen-Backen im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Frisch gebacken in den Mund: Rund um den Baumkuchen geht’s bei „Art and Taste“

Frisch gebacken in den Mund: Rund um den Baumkuchen geht’s bei „Art and Taste“

Passend zur Vorweihnachtszeit steht das Baumkuchen-Backen im Mittelpunkt der nächsten Ausgabe von „Art and Taste“ im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) am Donnerstag, 21. November, um 19 Uhr. Über offener Flamme zeigt Martin Krummel von der gleichnamigen Kaiserslauterer Konditorei die Kunst des Baumkuchen-Backens, bei der sich der Teig Schicht für Schicht übereinanderlegt, bis schließlich die ringförmige Delikatesse fertig ist. Gemeinsam mit Svenja Kriebel, Sammlungsleiterin der Kunsthandwerklichen Sammlung, wird der Kunst des Backens über offener Flamme, ihrer Traditionen und dem engen Zusammenhang von Qualität, Genuss und Geschmack nachgegangen. Die Teilnehmer sind eingeladen, das, was so einfach ausschaut, auch selbst zu versuchen, und zwar selbst zu backen und zu kosten. Ausgestellte Waffeleisen und Springerlformen aus dem 17. bis zum 19. Jahrhundert ergänzen den Gaumenschmaus und die Kulturgeschichte des Backens. Eine verbindliche Anmeldung zu dieser Veranstaltung, die in Kooperation mit der Konditorei Krummel stattfindet, sollte bis zum 19. November unter der Telefonnummer 0631 3647-201 oder per Mail an info@mpk.bv-pfalz.de erfolgen (Eintritt: 7,50 Euro).